DLD 2015 P7S1-Vorstand Wegner: Deutschland hat weltweit bestes Free-TV

Montag, 19. Januar 2015
Glaubt an das deutsche Free-TV: Christian Wegner, P7S1-Vorstand Digital & Adjacent
Glaubt an das deutsche Free-TV: Christian Wegner, P7S1-Vorstand Digital & Adjacent
Themenseiten zu diesem Artikel:

Christian Wegner ProSiebenSat.1 Kerry Trainor Vimeo


Deutschland hat nach Ansicht von Christian Wegner, Digital- und Adjacent-Vorstand von Pro Sieben Sat 1, weltweit eines der besten Free-TV-Angebote. Das führe dazu, dass die Deutschen generell weniger bereit seien, Geld für Pay-TV und VoD auszugeben als andere Nationen, so Wagner bei der DLD-Konferenz 2015 in München. Dennoch seien die deutschen TV-Konzerne "relativ weit" bei der Suche nach neuen Distributionskanälen.
Wegner macht vier Punkte aus, die ein Unternehmen wie P7S1 beherzigen sollte, um auch in der non-linearen Welt erfolgreich zu sein. Gute Inhalte, Marketing, Distribution und Monetarisierung. "Das alles kann man nicht alleine bewältigen, es braucht Partnerschaften", so Wegner. Werbung sei zwar nach wie vor ein lokales Geschäft. Bei der Distribution aber sei der Medienkonzern "offen für Kollaborationen". Damit spricht Wegner auch offen reine Online-Bewegtbildanbieter wie Vimeo an. Der CEO der Videoplattform Kerry Trainor sieht zumindest in den USA "immer mehr Kunden, die bereit sind, für Premiumangebote zu zahlen". Während Youtube auf Massenverbreitung und größtenteils auf Amateurvideos setzt, tummeln sich bei Vimeo viele professionelle Filmemacher, um ihre Produkte dort auch gegen Bezahlung anzubieten. "Das Modell funktioniert", betont Trainor. Das Vimeo-Konzept sei aber nur im Netz und nicht im linearen TV überlebensfähig.

Notwendig allerdings, gerade bei 4k- und Ultra-HD-Produktionen: schnelle Interneverbindung - hierzulande viererorts ein Problem. Dem widerspricht jedoch der Deutschland-Chef von Unity Media KabelBW: "Wir liefern mit unserer Plattform Horizon derzeit 200 MB-Verbindungen aus. Wir könnten morgen schon auf 400 MB umsteigen, doch die Nachfrage dafür ist nicht wirklich da", so Lutz Schüler. fam
Meist gelesen
stats