Special

Tobias Oswald, Geschäftsführer Funke Digital

Content Marketing Funke Mediengruppe steigt bei Prettysocial ein

Tobias Oswald, Geschäftsführer Funke Digital
Die Funke Mediengruppe expandiert weiter im Digitalbereich: Das Essener Unternehmen steigt mit 25,1 Prozent bei dem Content-Marketing-Anbieter Prettysocial ein. Laut Mitteilung von Funke erhoffen sich beide Parteien von der Partnerschaft eine erhebliche Erweiterung der strategischen Möglichkeiten im Bereich Content Marketing.
von Tim Theobald, Freitag, 01. September 2017
Prettysocial wurde 2013 von Ulrich Schmidt, Trine Buus und Oliver Fahle gegründet und hat mittlerweile Niederlassungen in München, Kopenhagen, Amsterdam, London und New York. Das Unternehmen versteht sich als internationaler Anbieter von Content-Marketing-Lösungen, die mithilfe einer eigenen Technologieplattform namens Native Avenue in den sozialen Kanälen von Tageszeitungen, Magazinen und anderen Premium Publikationen ausgeliefert werden können. Laut eigenen Angaben hat Prettysocial bereits mehr als 1500 Titel an seine Produkt- und Distributionspalette angeschlossen. "Mit Funke haben wir nicht nur ein etabliertes und starkes Medienhaus zur Absicherung und dem Ausbau unseres jungen Geschäfts an der Seite. Uns hat insbesondere die klare und innovative Digitalisierungsstrategie für das Funke-Kerngeschäft überzeugt", sagt Ulrich Schmidt, CEO von Prettysocial. "Wir sind sicher, dass sich Prettysocial hier sehr gut einbringen kann und dass unsere Formate, Technologien und Kompetenzen zusätzlich das gemeinsame Wachstum erheblich beschleunigen werden."

Funke-Digital-Geschäftsführer Tobias Oswald ergänzt: "Prettysocial Media beeindruckt durch ein einzigartiges Angebot, Social-Media-Werbekampagnen über Qualitätsmedien, insbesondere in Facebook zu distribuieren und so Effektivität und Effizienz durch Relevanzgewinn zu hebeln. Die Beteiligung an diesem innovativen Unternehmen ergänzt unser Engagement im Social Publishing ideal." tt
Meist gelesen
stats