Condé Nast Neues Magazin hört auf den Namen "Quintessence"

Donnerstag, 31. Oktober 2013
Ein Blog gibt erste Einblicke in das neue Magazin
Ein Blog gibt erste Einblicke in das neue Magazin


"Quintessence" - so lautet der programmatische Titel des neuen Magazins von Condé Nast, das Mitte November erscheint. Die Zeitschrift ist ein Gemeinschaftprojekt aller Redaktionen des Münchner Verlags. Das Magazin, das im November den Titeln "Vogue", "Glamour", " Myself", "GQ" und "AD" von Condé Nast beiliegen wird, hatte ursprünglich auf den Arbeitstitel "Shogunin" gehört. Der Name "Quintessence" ist eine Reminiszenz an die Zahl der beteiligten Redaktionen und soll zugleich "das gemeinsame Qualitäts- und Ästhetikverständnis" aller Marken von Condé Nast zum Ausdruck bringen. "Wir wollen mit dem Projekt für den Wert von gut gemachten Medien sensibilisieren", erläuterte Moritz von Laffert, Herausgeber von Condé Nast Deutschland, die Idee im August gegenüber HORIZONT. Die Idee für das Gemeinschaftsprojekt wurde von den Führungskräften des Verlags gemeinsam entwickelt. An der Umsetzung waren alle Titel von Condé Nast beteiligt.

Inhaltlich erwartet den Leser laut Verlag "stilprägende Fotografie, wegweisendes Artwork sowie überraschende Interviews und Reportagen". Die Idee für das Magazin wurde von allen Führungskräften des Verlags gemeinsam entwickelt,

"Die Arbeit an 'Quintessence' ist ein gewagtes und spannendes Experiment", erklärt von Laffert. "Über Monate haben alle Beteiligten um Themen, Ideen und freie Zeit gerungen stets mit dem Anspruch, eine harmonische Verbindung unserer fünf starken Marken zu schaffen, die eine eigenständige Sprache spricht. Ob dieses Experiment gelungen ist, müssen unsere Leser beurteilen. In puncto Teamgeist ist es schon jetzt ein großer Gewinn."

"Quintessence" erscheint am 13. November zunächst einmalig in einer Auflage von 800.000 Exemplaren. Erste Einblicke in das Projekt bietet der Blog quintessence.condenast.de. dh
Meist gelesen
stats