Chewbacca Mask Lady Ein Facebook-Weltrekord und die Sache mit den Views

Montag, 23. Mai 2016
Der "Chewbacca Mask Lady" Candace Payne gelang ein Viral-Hit
Der "Chewbacca Mask Lady" Candace Payne gelang ein Viral-Hit
Foto: Candace Payne
Themenseiten zu diesem Artikel:

Facebook Candace Payne The Washington Post CBS


Dieses Video zeigt, welche virale Kraft Videos auf Facebook inzwischen entwickeln können: Die Amerikanerin Candace Payne erzielte mit einem Clip, in dem sie eine Maske der Star-Wars-Figur Chewbacca aufsetzt, seit vergangenem Donnerstag weit mehr als 100 Millionen Views - und die Reichweite steigt noch immer. Ein grandioser Viral-Hit, keine Frage. Dabei gilt es jedoch eine Sache zu bedenken.
In dem vierminütigen Video geschieht nicht viel mehr, als dass die 37-jährige Texanerin Candace Payne in einem Auto auf einem Parkplatz sitzt und sich die soeben selbst gekaufte Maske aufsetzt, die das typisch kehlige Geräusch der fiktionalen Figur eines Wookiees macht. Das tut sie allerdings mit unglaublich ansteckender Fröhlichkeit. "Es sind die einfachen Freuden", sagt Payne zum Schluss, als sie sich nach ihrem Lachanfall die Tränen abwischt. Bis zum zurückliegenden Sonntag hatte das Video mehr als 126 Millionen Facebook-Views abgeräumt - das war damals bereits ein einsamer Weltrekord. Nun hat das Video sogar schon mehr als 135 Millionen Views. Die "Washington Post" befand am Sonntag: "Ein Internet-Hit ausschließlich aus den richtigen Gründen". CBS News: "Endlich mal wird etwas geteilt, was anders als so viele Videos nicht zynisch ist, sondern positiv und mitreißend lustig."

Der Befund ist sicherlich richtig. Anhand der View-Zahlen stellt sich jedoch eine Frage, die nicht zuletzt Werbungtreibende auf Facebook immer wieder wälzen müssen: Was ist ein Facebook-View wert? Denn auf dem sozialen Netzwerk laufen Videos im Newsstream automatisch ab, sobald 50 Prozent der Pixel sichtbar sind - und das auch noch ohne Ton. Ein View wird gezählt, sobald der Nutzer mindestens 3 Sekunden eines Videos angesehen hat.
Facebook live
Bild: Facebook

Mehr zum Thema

Angriff auf Youtube und Periscope Facebook schaltet Live-Streams für alle frei

Facebook wertet diese Zeitspanne bereits als "Intent", also die Absicht, das Video anschauen zu wollen. Werbungtreibende sehen das teilweise allerdings anders, weshalb ihnen Facebook die Möglichkeit bietet, bei der Auktion von Werbeplätzen auf der Plattform auch auf mindestens zehnsekündige Views zu bieten. Zudem messen inzwischen diverse Technologie-Partner den tatsächlichen Erfolg von Kampagnen.

Wie viele der inzwischen über 130 Millionen Views für die "Chewbacca Mask Lady" länger als drei Sekunden dauerten, bleibt allerdings unklar. Zwar kann man davon ausgehen, dass bei über 3 Millionen Shares und fast 2,5 Millionen Likes eine sehr große Anzahl der Nutzer das Video zumindest so weit gesehen hat, um Paynes Lachanfall mitzukriegen. Nicht wenige dürften allerdings auch einfach weitergescrollt haben, als das Video in ihrem Newsfeed erschien. ire/mit dpa-Material
Meist gelesen
stats