Chefredakteur Harald Ehren wechselt von Fischer Appelt zur „DVZ“

Freitag, 23. Oktober 2015
Harald Ehren verlässt Fischer Appelt
Harald Ehren verlässt Fischer Appelt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Harald Ehren Fischer Appelt Verkehrszeitung Fachverlag


Zurück in den Journalismus: Harald Ehren, seit 2008 Chefredakteur der PR-Agenturgruppe Fischer Appelt, verlässt die Agentur, geht zum Hamburger Fachverlag DVV Media Group und wird dort Chefredakteur des Haupttitels „Deutsche Verkehrszeitung“ („DVZ“).

Damit folgt er auf Günther Hörbst. Ehren soll, so hört man im Verlag, aus der zweimal wöchentlich erscheinenden „DVZ“ und ihren Print- und Online-Ablegern ein „Fachmedium 4.0“ formen. Die DVV Media Group ist eine Tochter der Düsseldorfer „Rheinischen Post“.

Ehren, 49, war nach einem Studium in Hamburg und London als Wirtschaftsredakteur für die „FAZ“ und fürs „Manager Magazin“ tätig. 1999 stieß er zum Gründungsteam der „FTD“ und leitete dort später den Bereich „Köpfe & Karrieren“. 2006/2007 war er Pressesprecher von Sixt, danach arbeitete er als freier Publizist sowie als Berater für Banken und Consulting-Unternehmen. Bei Fischer Appelt hat Ehren ab 2008 als Koordinator der Redaktionen unter anderem neue Corporate-Content- und Corporate-Publishing-Formate entwickelt. rp

Meist gelesen
stats