Charlie Hebdo-Cover Ein Jahr nach dem Anschlag "rennt der Mörder noch immer"

Montag, 04. Januar 2016
Das Titelbild zur Charlie-Hebdo-Ausgabe am Jahrestag des Anschlages.
Das Titelbild zur Charlie-Hebdo-Ausgabe am Jahrestag des Anschlages.
Foto: Le Monde
Themenseiten zu diesem Artikel:

Charlie Hebdo Satiremagazin


Am 7. Januar jährt sich der Anschlag auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo zum ersten Mal. Die Ausgabe, die am Donnerstag in den Regalen liegt, greift das Szenario von vor einem Jahr noch einmal auf. Das Magazin zeigt einen bärtigen Mann mit Kalaschnikow.
Blutige Fäuste, irrer Blick und schwer bewaffnet: So stellt die Redaktion einen bärtigen Mann auf ihrem Titelblatt dar, der scheinbar auf der Flucht ist. Über seinem Kopf ein Dreieck mit einem Auge in der Mitte. Daneben steht geschrieben: "1 ans après. L´assissin court toujours" und heißt übersetzt: "Ein Jahr danach. Der Mörder rennt noch immer." Das Heft soll mit einer Auflage von einer Million erscheinen, weitere tausend Exemplare gehen ins Ausland.
Das Titelbild zur Charlie-Hebdo-Ausgabe am Jahrestag des Anschlages.
Das Titelbild zur Charlie-Hebdo-Ausgabe am Jahrestag des Anschlages. (Bild: Le Monde)
Der abgebildete Mann soll laut Angaben der Macher nicht der Prophet Mohammed sein, der auf dem Cover der Ausgabe nach dem Anschlag ein Schild mit den mittlerweile weltberühmten Worten "Je suis Charlie" hochhielt. Nun ist es Gott, der scheinbar wegrennt, stellvertretend für alle Religionen der Welt. In seinem Editorial verurteilt der Karikaturist und Leiter des Magazins Laurent Sourisseau, "Fanatiker, die vom Koran radikalisiert werden", ebenso wie Anhänger aller anderen Religionen, die gehofft hätten, das Magazin würde scheitern, weil es sich erlaubt, Scherze über Gläubige aller Religionen zu machen. Sourisseau übernahm das Management des Wochentitels nach den Attacken. Er selbst wurde damals schwer verletzt. Ein Monat vor den Attacken stand das Magazin noch kurz vor der Einstampfung. Die erste Ausgabe nach dem 7. Januar 2015 ging dann 7,5 Millionen Mal über die Ladentheke, über 200.000 Abonnenten kamen hinzu. ron
Charlie Hebdo erschien nach dem Anschlag 2015 mit diesem Cover.
Charlie Hebdo erschien nach dem Anschlag 2015 mit diesem Cover. (Bild: Charlie Hebdo)
Meist gelesen
stats