Chancen von Mobile BZDV-Konferenz zur Zukunft des Lokaljournalismus

Montag, 18. November 2013
Ulrike Langer (Foto: Mediadigital, Alexander Franz Zöllner)
Ulrike Langer (Foto: Mediadigital, Alexander Franz Zöllner)

Mobile boomt: Laut der ARD/ZDF-Online-Studie hat das mobile Web hierzulande seine Nutzerzahlen im vergangenen Jahr fast verdoppelt. 40 Prozent der Onliner sind regelmäßig mit ihren Smartphones im Netz unterwegs, die Hälfte davon täglich. Wie Zeitungsverlage von dieser Entwicklung profitieren können, präsentiert die international bekannte Tech-Journalistin Ulrike Langer bei der ersten BDZV-Konferenz "Lokale Märkte - Potenziale im Kerngeschäft" am 26. und 27. November 2013 in Köln anhand weltweiter Best-Practice-Beispiele. So können Redaktionen etwa über die sich derzeit noch im Aufbau befindliche britische App "Near You Now" GPS-basiert ihre Beiträge ausliefern und diese mit aggregierten Inhalten aus dem Netz anreichern. Ähnlich arbeitet das amerikanische Pendant "CO Everywhere", das Nutzern die Möglichkeit gibt, sich aus dem Internet Nachrichten für eine selbst bestimmte Region anzeigen zu lassen. "Solche Applikationen helfen Zeitungen, mehr relevante Daten über die Präferenzen ihrer Nutzer zu sammeln, um zielgruppengerechte Angebote zu entwickeln", unterstreicht Langer, die auch regelmäßig als Autorin für HORIZONT tätig ist.

Eröffnet wird das Treffen der Lokalexperten durch den Impuls von Heinz Grüne, Psychologe und Managing Partner des Kölner Rheingold Instituts, der über den Stellenwert des Lokalen für den Menschen spricht. Die Keynote am zweiten Tag hält Udo Müller, Vorstand von Ströer Media, die derzeit wie die Verlage ihr Kerngeschäft digitalisiert. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter www.zv-online.de. hor
Meist gelesen
stats