Carline Mohr Spiegel Online holt Social-Media-Chefin von bild.de

Dienstag, 23. Februar 2016
Soll Social-Media-Aktivitäten ausbauen: Carline Mohr
Soll Social-Media-Aktivitäten ausbauen: Carline Mohr
Foto: Anja Bleyl

Spiegel Online wildert wieder bei den Kollegen von bild.de. Ab Juni soll Carline Mohr, derzeit noch Social-Media-Chefin beim Springer-Portal, nach Hamburg wechseln und dort die Reichweite vergrößern. 2014 lotste das Nachrichtenmagazin bereits Torsten Beeck von bild.de an die Ericusspitze.
Wie die Spiegel-Gruppe auf Nachfrage von HORIZONT Online bestätigt, schafft das Medienhaus für Mohr nun die Position einer CvD Audience Developement. An der Ericusspitze erhofft man sich mit der 31-Jährigen neue Wachstumsimpulse, indem Inhalte verstärkt über verschiedene Verbreitungswege wie Mobile oder Social gestreut werden. Mohr wird sich gemeinsam mit dem Leiter Social Media, dem Social-Media-Team, dem SEO-Strategen, dem SEO-Team und dem Forums-Team systematisch um das Choreografieren der Inhalte in den verschiedenen Kanälen abseits der Homepage sowie um die Weiterentwicklung des Dialogs mit den Nutzern kümmern. Dabei wird sie eng mit den anderen CvDs und den Ressortleitern zusammenarbeiten, wie die Spiegel-Gruppe mitteilt. Mohr ist Absolventin der Axel-Springer-Journalistenschule. Im Herbst 2014 übernahm sie die Leitung Social Media & Community bei bild.de und baute die Viral-Unit "Team Victor" auf. Mohrs Vorgänger bei Springer war übrigens Torsten Beeck, heute ebenfalls bei Spiegel Online und dort seit 2014 Social-Media-Chef. ron
Meist gelesen
stats