Buzzfeed Unterhaltungs-Portal will Drohnen erforschen

Donnerstag, 28. Mai 2015
Buzzfeed experimentiert mit Drohnen
Buzzfeed experimentiert mit Drohnen
Foto: Buzzfeed
Themenseiten zu diesem Artikel:

Drohne Buzzfeed Jonah Peretti Mat Honan


Die US-Website Buzzfeed will neue Werkzeuge und Technologien für kreative Ideen rund um den Journalismus entwickeln und anderen Medien zur Verfügung stellen. Bei einem der ersten Projekte soll es um Drohnen gehen, erklärten die Betreiber am Mittwoch. Ein Innovations-Team solle ab Sommer "neue Formate, neue Ideen und neue Technologien für den Journalismus und die Medien insgesamt" entwickeln.
Viele Experimente in den Medien seien "sterbenslangweilig für alle, die nicht von Werbung abhängig sind", erklärten Buzzfeed-Chef Jonah Peretti und der Büroleiter in San Francisco, Mat Honan, in einem Blog-EintragDas Innovationslabor soll über das Tagesgeschäft hinaus neue Ideen entwickeln. Eine davon wäre etwa, dass sich größere Menschenansammlungen von Drohnen besser fotografieren oder filmen lassen. Die Anleitungen dazu sollen öffentlich zugänglich sein.
„Wenn wir Drohnen bauen (...) und die Geräte sind Open Source, dann sind die Auswirkungen dieser Arbeit größer, als wenn sie nur den Buzzfeed-Journalisten zur Verfügung stehen.“
Jonah Peretti
Buzzfeed-Chef Jonah Peretti
Buzzfeed-Chef Jonah Peretti (Bild: Buzzfeed)
"Wenn wir Drohnen bauen (...) und die Geräte sind Open Source, dann sind die Auswirkungen dieser Arbeit größer, als wenn sie nur den Buzzfeed-Journalisten zur Verfügung stehen", so Peretti und Honan. Open Source bezeichnet eine Art von Software, deren Code öffentlich zugänglich gemacht ist und teils mit Einschränkungen frei von jedem genutzt werden kann. dpa
Meist gelesen
stats