Burda Style Jonas Grashey steigt zum Managing Director auf

Mittwoch, 02. März 2016
Jonas Grashey wird befördert
Jonas Grashey wird befördert
Foto: Hubert Burda Media

Es kommt nicht oft vor, dass PR-Mitarbeiter in die Geschäftsführung aufsteigen - bei Burda passiert jetzt genau das: Jonas Grashey, bislang Pressesprecher für alle Medienmarken des Unternehmens, wird zum 1. Juni 2016 Managing Director der Premium-Marken von Burda Style. Der 36-Jährige ersetzt Carolin Rothkopf, die in Elternzeit geht.
Grashey übernimmt damit die Verantwortung für die wichtigen Titel "Bunte", "Freundin" und "Donna". Wie Rothkopf berichtet er an Burda Style-Geschäftsführerin Manuela Kampp-Wirtz. "Carolin Rothkopf hat hervorragende Arbeit geleistet, besonders in der Integration und der grundlegenden Neuausrichtung der digitalen Kanäle unserer Marken und im Entwickeln neuer Erlösstrategien für Bunte, Freundin und Donna", so Kampp-Wirtz. Völlig abwegig ist die Beförderung Grasheys natürlich nicht. Als Head of Brand PR kennt er die Burda-Marken aus dem FF. Zudem kennt er sich als gelernter Journalist auch mit dem redaktionellen Geschäft aus: Grashey ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule und erwarb Diplome der Kommunikationswissenschaft in München und Paris. Bei Burda war er bereits in mehreren Funktionen aktiv. Die Pressekommunikation aller Marken betreute er seit 2013.

Grashey sei "als Journalist mit Managementqualitäten eine perfekte Besetzung, um diese hoch emotionalen Medienmarken in die Zukunft zu führen", so Kampp-Wirtz. 

Meist gelesen
stats