Burda Martin Weiss leitet neu geschaffene M&A-Abteilung

Dienstag, 22. Dezember 2015
Martin Weiss wird Burdas oberster M&A-Beauftragter
Martin Weiss wird Burdas oberster M&A-Beauftragter
Foto: Hubert Burda Media

Hubert Burda Media gründet eine zentrale Unternehmenseinheit für Beteiligungen und Firmenkäufe (Mergers & Acquisitions). Dort sollen alle Investitionsoptionen analysiert, bewertet und gegebenenfalls realisiert werden. Geleitet wird die neue Einheit von Martin Weiss.
Der M&A-Experte hatte erst im Juni dieses Jahres die Leitung des Bereichs "Digitalmarken International" als Geschäftsführer übernommen. Zuvor war er Vorstand für Strategie und Unternehmensentwicklung des internationalen Telekommunikations- und Medienunternehmens Millicom. Weiss ist zudem Gründer und Partner der Strategieberatungsfirma Solon, deren Londoner Büro er zwischen 2008 und 2013 leitete. "Wir zentralisieren den M&A-Bereich, um bei potenziellen Investitionen schnell, schlagkräftig und effizient handeln zu können", sagt Burda-CEO Paul-Bernhard Kallen. Der Fokus für zukünftige Investitionen liege dabei auf internationalen, technologiegetriebenen Unternehmen mit guten Wachstumschancen im Consumer Internet. Dabei schaue man insbesondere in die USA sowie nach Westeuropa und Asien. "Burda ist ein verlässlicher Partner, dessen Investitionen im digitalen Geschäft langfristig ausgerichtet sind", versichert Kallen. ire
Meist gelesen
stats