Bundesliga-Kampagne von Sky Kindliche Vorfreude auf die kommende Saison

Mittwoch, 22. Juli 2015
Die "Sweethearts" von Sky mischen die spielfreie Zeit auf
Die "Sweethearts" von Sky mischen die spielfreie Zeit auf
Foto: Sky

Sich freuen wie ein Kind: Diesen Spruch nimmt Sky im Vorfeld der kommenden Bundesliga-Saison wörtlich. Knapp drei Wochen vor der neuen Spielzeit startet der Bezahlsender eine Onlinekampagne, in der ganz junge Testimonials die Zeit bis zum ersten Anpfiff überbrücken.
Die insgesamt zwölf Teaser zeigen Situationen aus einer typischen Sportproduktion - allerdings geht es dabei zu wie im Kindergarten: Die "Sky Sweethearts" fahren etwa auf dem Kamerawagen Karussell oder bedienen sich nach Herzenslust am Lippenstift in der Maske. Für die inhouse konzipierte Kampagne hat eines der berühmtesten Sky-Gesichter sogar ein Familienmitglied vor die Kamera geholt: Eines der jungen Doubles ist der Enkel von Chef-Kommentator Marcel Reif, der die Rolle seines Großvaters am Kommentatoren-Tisch einnimmt.
Am 31. Juli will Sky die Kampagne mit einem weiteren Spot zum Abschluss bringen. Darin soll Fußball-Ikone Franz Beckenbauer die Botschaft hinter der Kampagne auflösen. Diese lautet: "Wir freuen uns auf die neue Saison - wie kleine Kinder". Diese Vorfreude habe man mit den Abonnenten gemeinsam, sagt Esther Henze, Vice President Brand Communication & Social Media bei Sky. "Daher haben wir sie zum Leitgedanken der diesjährigen Bundeliga-Kampagne gemacht und setzen damit ein authentisches und starkes Statement für die Marke Sky."

Letztendlich geht es für Sky aber nicht nur um schöne Gefühle, sondern vor allem um die Gewinnung neuer Abonnenten. Derzeit hat der Sender 4,2 Millionen zahlende Kunden. Und natürlich will Sky die Reichweiten der vergangenen Bundesliga-Saison weiter steigern: Kumuliert hatte die abgelaufene Bundesliga-Saison bei Sky eine durchschnittliche Sehbeteiligung von 4,95 Millionen Kontakten pro Spieltag (linear, mobil und Out-of-Home).
Kurz vor Beginn der Saison trommelt Sky für seine Bundesliga-Abos
Kurz vor Beginn der Saison trommelt Sky für seine Bundesliga-Abos (Bild: Sky / imago / MIS)
Deswegen lanciert der Sender ab dem 3. August eine weitere inhouse entwickelte Kampagne, mit dem die Bundesliga-Abos des Pay-TV-Senders angepriesen werden. Neben einem 30-sekündigen TV-Spot kommen dabei auch regionalisierte OoH-Maßnahmen sowie Radio, Print und Online zum Einsatz (Media: Mindshare). Auch hierbei soll sich der Begriff "Vorfreude" wie ein roter Faden durch die Kampagnen-Maßnahmen ziehen. Das Brutto-Mediabudget dieses Teils der Kampagne liegt laut Sky im niedrigen zweistelligen Millionenbereich. ire
Meist gelesen
stats