"Bully macht Buddy" Sitcom wirbt für neuen Kinofilm von Herbig

Montag, 07. Oktober 2013
Michael Herbig mit dem Cast von "Bully macht Buddy" (Foto: Pro Sieben/Mayr)
Michael Herbig mit dem Cast von "Bully macht Buddy" (Foto: Pro Sieben/Mayr)


Pro Sieben hat erste Details zu der neuen Sitcom mit Michael "Bully" Herbig bekannt gegeben: "Bully macht Buddy" erzählt die Vorgeschichte zu Herbigs neuem Kinofilm, der im Dezember in die Kinos kommt. Mit an Bord ist außerdem ein alter Weggefährte von Bully.
Das nennt man perfektes Timing: Genau sechs Wochen vor dem Kinostart von Michael Herbigs neuem Kinofilm "Buddy" startet am 18. November bei Pro Sieben die neue Sitcom "Bully macht Buddy". Darin spielt Herbig sich selbst: Kurz vor Beginn der Dreharbeiten zu seinem neuen Film hat Bully ein Problem. Das Drehbuch ist fertig, aber er hat noch keine Schauspieler. Während er versucht, das Projekt zu retten, verlässt ihn seine Freundin Nina und zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus. Kurz darauf quartiert Kumpel Rick (Rick Kavanian) ungefragt seine Schwester Aida bei ihm ein. Gedreht wurde "Bully macht Buddy" nach dem Vorbild von US-Sitcoms vor Live-Publikum.

"Für eine Sitcom vor Publikum zu spielen, ist ein unglaublicher Spaß. Und dass ich das nach sieben Jahren endlich mal wieder gemeinsam mit Rick Kavanian machen kann, treibt den Spaßfaktor für mich noch weiter in die Höhe", betont Herbig.

"Bully macht Buddy" startet am 18. November und läuft dann jeden Montag um 21.45 Uhr. Der neue Kinofilm "Buddy" kommt am 25. Dezember in die Kinos. Ein Schelm, wer dahinter eine gut geplante PR-Aktion vermutet. dh
Meist gelesen
stats