Bündnis der G+J-Ehemaligen "Impulse" vergibt Vermarktung an Inspiring Network

Donnerstag, 15. August 2013
Machen gemeinsame Sache: Katarzyna Mol-Wolf und Nikolaus Förster
Machen gemeinsame Sache: Katarzyna Mol-Wolf und Nikolaus Förster


Eine gemeinsame Vergangenheit kann verbinden, ebenso ähnliche Vorstellungen vom (Geschäfts-) Leben. Bei Katarzyna Mol-Wolf, Geschäftsführende Gesellschafterin des Verlags Inspiring Network ("Emotion", "Hohe Luft"), und Nikolaus Förster, Geschäftsführender Gesellschafter und Chefredakteur des Mittelständler-Magazins "Impulse", greifen sogar beide Verbindungen. Deshalb arbeiten sie künftig in der Vermarktung zusammen.
So hat Förster den Werbevermarktungsvertrag mit dem Dienstleister G+J Media Sales zum Jahreswechsel gekündigt; ab 2014 überträgt er sein Mandat an Inspiring Network. Der junge Verlag kann damit seinen ersten namhaften Mandanten präsentieren. Die gemeinsame Vergangenheit der Unternehmer: Beide haben ihre Titel durch ein Management-Buy-Out von Gruner + Jahr übernommen - Mol-Wolf das Frauenmagazin "Emotion" Ende 2009, Förster sein "Impulse" in diesem Januar.

Exklsusiv für Abonnenten

Exklsusiv für Abonnenten
Hintergründe, Ziele und Zahlen lesen Abonnenten in der HORIZONT-Ausgabe 33/2013, die am Donnerstag, 15. August erscheint.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren
HORIZONT for iPad beziehen


Nach dem Startjahr will Förster nun strategisch auf zu neuen Ufern: "Gerade für Titel mit einer klar umrissenen Zielgruppe gibt es große Chancen, neben herkömmlichen Anzeigen auch weitere Formate zu vermarkten, etwa Konferenzen, Workshops und Firmenbesuche." Ab Herbst kommen Weiterbildungsreisen ins Ausland hinzu. "Impulse" sei mehr als ein Magazin - nämlich ein Netzwerk. Für das passende Cross-Selling glaubt Förster mit Inspiring Network nun einen geeigneten Vermarkter gefunden zu haben. rp
Meist gelesen
stats