Boxen im TV Boxstall Sauerland geht angeblich zu Sat 1

Montag, 06. Oktober 2014
Sat 1 könnte seine Boxübertragungen ausweiten
Sat 1 könnte seine Boxübertragungen ausweiten
Foto: Foto: Bild: Schulz-Design/Fotolia
Themenseiten zu diesem Artikel:

Boxstall Sauerland Sat.1 ARD Vertrag Boxen


Der Boxstall Sauerland soll eine neue TV-Heimat gefunden haben: Nachdem die ARD im Frühjahr bekannt gegeben hatte, den Ende Dezember auslaufenden Vertrag mit dem Box-Veranstalter nicht zu verlängern, kommt Sauerland einem "Spiegel"-Bericht zufolge künftig bei Sat 1 unter.
Dem Nachrichtenmagazin zufolge wolle der Sender die Titelkämpfe des Berliner Boxstalls künftig live übertragen. Angeblich soll Sat 1 jedoch nicht einmal halb so viel zahlen wie die ARD, die laut "Spiegel" eine Million Euro pro Abend auf den Tisch legen musste. Während der "Spiegel" berichtet, dass der Vertrag bereits in den nächsten Tagen unterschrieben werden soll, wollte Sauerland den Deal zunächst nicht bestätigen: "Wir sind in Verhandlungen mit mehreren Partnern. Wir sind zuversichtlich, dass wir in den nächsten Tagen eine Entscheidung treffen können", sagte Promoter Kalle Sauerland der Nachrichtenagentur dpa. Sat 1 sprach gegenüber dem "Spiegel" lediglich von "konstruktiven Gesprächen". Bei der ARD war der Boxsport zuletzt heftig umstritten. Während die Übertragungen dem Sender einerseits hohe Einschaltquoten brachten, plädierten Rundfunkräte immer wieder für einen Ausstieg. Wie es mit Boxen in der ARD ab 2015 weitergehen soll, ist derzeit noch unklar. Die Intendanten der Sendeanstalt wollten sich "intern und dann mit den zuständigen Gremien der ARD-Landesrundfunkanstalten beraten", hatte die ARD im Frühjahr mitgeteilt.

Bei Sat 1 drohen Sauerland solche Querelen offenbar nicht: Der Sender überträgt bereits die Kämpfe von Felix Sturm live. Außerdem sitzt mit Thomas Ebeling ein ausgewiesener Boxfan an der Spitze von Pro Sieben Sat 1. ire
Meist gelesen
stats