Blog-Netzwerk Univisión kauft Gawker

Mittwoch, 17. August 2016
Das insolvente Blogger-Netzwerk hat einen neuen Eigner
Das insolvente Blogger-Netzwerk hat einen neuen Eigner
Themenseiten zu diesem Artikel:

Univisión Hulk Hogan New York Times PayPal Peter Thiel


Das US-Medienunternehmen Univisión kauft nach Medienberichten das insolvente Blogger-Netzwerk Gawker. Das vor allem für seinen spanischsprachige Fernsehsender bekannte Univisión erhielt bei einer Auktion am Dienstag (Ortszeit) den Zuschlag, wie Gawker-Gründer Nick Denton laut US-Medien bestätigte. Das Gebot soll bei 135 Millionen US-Dollar (rund 120 Millionen Euro) gelegen haben.
Gawker hatte nach einer teuren Prozessniederlage gegen den Wrestler Hulk Hogan im Juni einen Insolvenzantrag gestellt. Hogan hatte wegen der Veröffentlichung von Fragmenten eines Sex-Videos im März 140 Millionen Dollar zugesprochen bekommen. Gawker hat gegen das Urteil Berufung eingelegt. Univisión übernimmt nach Angaben der "New York Times" nicht die Kosten der Entschädigung. Der Fall bekam zusätzliche Aufmerksamkeit, als bekannt wurde, dass Silicon-Valley-Milliardär und Paypal-Mitbegründer Peter Thiel Hogans Anwaltskosten von rund zehn Millionen Dollar übernommen hatte. Gawkers inzwischen eingestellter Klatschblog "Valleywag" hatte 2007 Thiels Homosexualität enthüllt. dpa
Meist gelesen
stats