Béla Réthy ZDF-Fußballreporter bekommt eigenes EM-Format bei Radio Fantasy

Dienstag, 07. Juni 2016
Béla Rethy ist bei der EM 2016 nicht nur für das ZDF im Einsatz
Béla Rethy ist bei der EM 2016 nicht nur für das ZDF im Einsatz
Foto: ZDF
Themenseiten zu diesem Artikel:

Béla Réthy ZDF Europameisterschaft Thorsten Rother


Bislang war die markante Stimme von Béla Réthy in erster Linie den ZDF-Zuschauern bekannt - schließlich kommentiert der 59-Jährige seit mehr als einem Vierteljahrhundert die großen Fußballspiele bei dem öffentlich-rechtlichen Sender. Zur am Freitag beginnenden Europameisterschaft bekommt Réthy jetzt seine erste eigene Sendung bei dem Augsburger Radiosender Fantasy.
Bereits zum Start des Turniers in Frankreich am 10. Juni wird das Format "Vive la Béla - Neues aus Frankreich von Béla Réthy" erstmals zu hören sein. Dabei soll der Kommentator laut Radio Fantasy vor allem über all das berichten, was man während einer Live-Übertragung im TV nicht zu sehen und zu hören bekommt. In erster Linie wird es dabei um tagesaktuelle Geschehnisse rund um die deutsche Nationalmannschaft gehen. "Béla Réthy ist einer der bekanntesten Kommentatoren in Deutschland. Wir sind sehr froh, dass wir mit Béla einen tollen Berichterstatter aus Frankreich für Radio Fantasy gewinnen konnten.", sagt Thorsten Rother, Programmchef von Radio Fantasy.

Für das ZDF wird Réthy bei der Europameisterschaft unter anderem das Eröffnungsspiel zwischen Frankreich und Rumänien kommentieren. tt
Meist gelesen
stats