Bild Buzz Neue Springer-App pusht personalisierte Nachrichten aufs Smartphone

Montag, 01. Dezember 2014
Bild Buzz soll die Leser noch schneller und persönlicher informieren
Bild Buzz soll die Leser noch schneller und persönlicher informieren
Foto: Axel Springer/Screenshot buzzapp.de

"Bild" will die Leser durch verstärkten Einsatz von Push-Notifications noch stärker an sich binden. Dazu hat Axel Springer eine neue App entwickelt, die den Usern die zu ihren Interessensgebieten passenden Nachrichten direkt auf den Home-Bildschirm ihrer Smartphones schickt.
Bild Buzz nennt sich die Anwendung, die ab sofort bei iTunes im Appstore sowie bei Google Play verfügbar ist. Sie soll die Leser vor allem durch Personalisierbarkeit und Lernfähigkeit überzeugen: Bei der ersten Nutzung der App gibt der User persönliche Lieblingsthemen an und weist das Programm auf diese Weise darauf hin, aus welchen Bereichen er Push-Nachrichten erhalten möchte. Sobald auf Bild.de ein passender Artikel veröffentlicht wird, erhält der Leser via Bild Buzz eine entsprechende Benachrichtigung. "Mit der Zeit lernt Bild Buzz immer genauer, welche Themen aus News, Unterhaltung, Sport, Politik, Service und Lifestyle den Nutzer interessieren", verspricht Springer in einer Pressemitteilung. Springer möchte das neue Angebot auch dazu nutzen, das Bezahlmodell der "Bild" zu pushen: In Zukunft solle die App "auch vermehrt auf Bild Plus-Inhalte hinweisen", heißt es.

"Wir möchten, dass unsere Leser noch schneller über Themenlagen informiert sind, die sie wirklich interessieren, und zwar egal, wo sie sich gerade aufhalten", sagt Bild.de-Chefredakteur Julian Reichelt. "Wir erhoffen uns, dass Bild-Leser durch diesen Service noch näher an den für sie relevanten Themenentwicklungen und der Nachrichtenwelt von Bild dran sind." ire
Meist gelesen
stats