Bewegendes Vice-Interview Eagles of Death Metal sprechen über die Anschläge im Bataclan

Donnerstag, 26. November 2015
Die Eagles of Death Metal im Interview mit Vice-Gründer Shane Smith
Die Eagles of Death Metal im Interview mit Vice-Gründer Shane Smith
Foto: Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Paris Terroranschlag Jesse Hughes Shawn Smith Josh Homme


Fast zwei Wochen sind nach den Terroranschlägen von Paris vergangen und der Schock über die schrecklichen Attentate, bei denen 130 Menschen ums Leben kamen, sitzt immer noch tief. Jetzt hat Vice ein Interview mit den Eagles of Death Metal veröffentlicht - der Band, die am 13. November im Bataclan spielte, als Terroristen das Feuer eröffneten und 89 junge Menschen töteten. Ein bewegendes Stück Journalismus.
26 Minuten ist der Videobeitrag lang, den Vice auf Youtube veröffentlicht hat. Im Interview mit Vice-Mitgründer Shawn Smith sprechen die vier Bandmitglieder und ein Soundtechniker vor allem darüber, wie sie die Minuten von den ersten Schüssen bis zur Flucht erlebt haben. Es sind beklemmende Schilderungen, die verdeutlichen, welches Chaos in Fluren und vor den Notausgängen des Bataclan geherrscht hat und wie viel Glück die Überlebenden hatten.
Im zweiten Teil des Gesprächs, das einzig mit den beiden Bandgründern Jesse Hughes und Josh Homme (letzterer tourt selten mit Eagles of Death Metal und war nicht in Paris mit dabei) aufgezeichnet wurde, geht es um die große Solidaritätswelle, die Band und Opfer der Anschläge seither vor allem in den sozialen Netzwerken erfahren. Schließlich rückt vor allem Frontmann Hughes die unglaublichen Szenen in den Vordergrund, mit denen Menschen ihre Freunde beschützen wollten: "Der Grund, warum so viele Menschen gestorben sind, ist, dass sie ihre Freunde nicht verlassen wollten. So viele Menschen haben sich schützend vor andere Menschen gestellt." Unter ihnen war auch Nick Alexander, der den Merchandisingstand der Band betreute. Gegen Ende des Interviews richtet der sichtlich bestürzte Hughes schließlich den Blick nach vorn: "Ich kann es nicht erwarten nach Paris zurück zu kommen. Ich will, dass wir die erste Band sind, die im Bataclan spielt, wenn es wieder öffnet. Ich war da, als es für einen Moment still wurde. Unsere Freunde sind dorthin gegangen, um Rock'n'Roll zu erleben und sind gestorben. Ich will zurückkehren und leben." tt
Meist gelesen
stats