Best Ager Magazin "Donna" versucht es wieder mit mehr Online-Journalismus

Donnerstag, 06. April 2017
Mehr Rat und News aus Mode und Lifestyle erwartet die Leserinnen auf der neuen "Donna"-Website
Mehr Rat und News aus Mode und Lifestyle erwartet die Leserinnen auf der neuen "Donna"-Website
Foto: HORIZONT
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sandra Djajadisastra Burda Gerry Weber Jonas Grashey


Neuanfang für „Donna“: Chefredakteurin Sandra Djajadisastra und ihr Redaktionsteam haben die Website Donna-magazin.de ausgebaut und machen aus dem Redaktionsblog mit angeschlossenem Shop ein umfassendes journalistisches Portal. Die Leserinnen, vorwiegend Frauen ab 40 Jahren, sollen auf der Website Ratgeber-Inhalte sowie Trends und Neuigkeiten aus den Rubriken Mode, Beauty, Leben & Liebe, Entdecken und Gesundheit finden.
Donna-magazin.de soll fortan vor allem eine angemessene digitale Heimat für den Austausch mit Leserinnen bieten. Unterstützen dabei soll ein responsives Layout, das "die ausgeruhte und lebensbejahende Haltung der Marke transportieren" soll. Das Mode-Label Gerry Weber begleitet den Start der neuen Site drei Monate als exklusiver Launch-Partner, der alle gängigen Werbeformen belegt (Desktop und Mobile). Im Native-Studio von Burda Style werden für Werbungtreibende zudem maßgeschneiderte crossmediale Angebote angefertigt, um konsumfreudige und kaufkräftige Best Ager anzusprechen. Besonders gut kommen laut Burda schon jetzt die Veranstaltungsreihe "Donna Days", die "Donna Box" und die "Donna"-Poster-Edition an.

Die kaufmännische Verantwortung liegt bei Managing Director Jonas Grashey. Er verweist auf die hohe Leser-Marken-Bindung, die "Donna" auszeichne: "Wir legen daher wie bei ,Freundin' trotz der besonderen Anforderungen an digitales Storytelling auch im Netz großen Wert auf die Wahrung einer konsistenten Markenidentität." In der Vermarktung stehen ihmzufolge maßgeschneiderte Angebote im Fokus. Zum Auftakt ist der mit BCN gewonnene Launch-Partner Gerry Weber mit an Bord.

"Donna" wird seit Herbst vergangenen Jahres von der externen Redaktion Storyboard produziert. Um die kaufmännische Seite kümmert sich die Burda Style Group. kan
Meist gelesen
stats