Bertelsmann Vorstandsvertrag von Anke Schäferkordt verlängert

Donnerstag, 13. Februar 2014
Anke Schäferkordt bleibt bis mindestens 2019 bei der RTL Group
Anke Schäferkordt bleibt bis mindestens 2019 bei der RTL Group


Anke Schäferkordt bleibt bis mindestens 2019 im Vorstand von Bertelsmann. Der Medienkonzern hat den Vertrag der 51-Jährigen TV-Managerin um fünf Jahre verlängert. Das meldet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Unternehmenskreise in Gütersloh.
Schäferkordt, die ihre Karriere als Controllerin bei Bertelsmann begann, ist seit 2005 Geschäftsführerin der RTL Mediengruppe Deutschland. 2012 wurde sie zusammen mit dem Belgier Guillaume de Posch Vorstandschefin der übergeordeneten RTL Group. Seit 2012 gehört Schäferkordt außerdem dem Vorstand von Bertelsmann an. Dieser Vertrag wurde nun um fünf Jahre bis 2019 verlängert.

Als Co-Chefin der RTL Group verantwortet die Managerin einen der wichtigsten Ertragsbringer von Bertelsmann. Im Zeitraum von Januar bis September 2013 stieg das operative Ergebnis der RTL Group bei einem nahezu konstanten Umsatz von rund 4 Milliarden Euro auf 714 Millionen Euro. Auch der Verkauf eines Aktienpaketes im vergangenen Jahr ging problemlos über die Bühne. Im vergangenen Jahr wurde die Managerin für ihre Verdienste mit dem Emmy Directorate Award geehrt, eine der höchsten internationalen Auszeichnungen der TV-Branche. dh
Meist gelesen
stats