Bertelsmann Finanzchefin Judith Hartmann geht / Hermreck wird Personalvorstand

Freitag, 28. November 2014
Judith Hartmann verlässt Bertelsmann
Judith Hartmann verlässt Bertelsmann
Foto: Bertelsmann

Vorstandswechsel bei Bertelsmann: Die Gütersloher müssen sich einen neuen Finanzvorstand suchen, Judith Hartmann verlässt den Medienkonzern Ende Januar 2015. Derweil rückt Konzernpersonalchef Immanuel Hermreck in den Vorstand auf.
Hartmann ist im Bertelsmann-Vorstand seit Mitte Oktober 2012 für die Finanzen zuständig. Wer in ihre Fußstapfen tritt, ist noch nicht bekannt. Über die Nachfolge wolle der Aufsichtsrat "zu gegebener Zeit entscheiden", heißt es in der Presseaussendung. Bis dahin werde Vorstandschef Thomas Rabe die Zuständigkeit für das Finanzressort kommissarisch übernehmen.
Gruner + Jahr will in den kommenden Jahren kräftig sparen (Foto: G+J)

Mehr zum Thema

Bertelsmann übernimmt G+J komplett Was der Meilenstein-Deal bedeutet

"Der Aufsichtsrat bedauert das Ausscheiden von Judith Hartmann", kommentiert Christoph Mohn, Vorsitzender des Bertelsmann-Kontrollgremiums, die Personalie offiziell. Die 45-Jährige habe bei der Transformation von Bertelsmann zu einem wachstumsstärkeren, digitalen und internationalen Unternehmen "wesentliche Impulse" gegeben, so Mohn weiter. Interne Kritiker monieren allerdings ein angeblich schlecht vorbereitetes und in Richtung der Konzerntöchter (etwa RTL Group, Gruner + Jahr, Arvato, BMG) holprig kommuniziertes Management des Zentralisierungsprogramms "Opex".

Dieses Thema könnte nun Immanuel Hermreck übernehmen. Der 45-jährige bisherige Konzernpersonalchef (seit 2006) steigt in den Vorstand auf und übernimmt dort das neu geschaffene Ressort Personal. Der Aufsichtsrat trage damit "der großen Bedeutung der Führungskräfteentwicklung für die strategische Entwicklung von Bertelsmann Rechnung", heißt es. Zugleich werde Hermreck zentraler Ansprechpartner für die Mitarbeitervertretungen im Konzern, so Mohn. Hermreck, gelernter Journalist und promovierter Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaftler, startete 1998 in der Bertelsmann Stiftung, in der er unter anderem den Bereich Medienwirtschaft leitete. Ihm werden beste Beziehungen zur Eigentümerfamilie Mohn nachgesagt. HORIZONT hatte Hermreck bereits vor einem Jahr, anlässlich des Ausscheidens des damaligen Strategievorstands Thomas Hesse, auf dem Weg in den Vorstand vermutet.

Zurück zur scheidenden Finanzfrau Hartmann: Bevor sie bei Bertelsmann anheuerte, war die gebürtige Österreicherin Mitglied des Global Executive Teams beim US-Mischkonzern General Electric (GE). Davor war sie in gleicher Funktion für GE Healthcare Lateinamerika, GE Water Europe, Middle East & Africa sowie GE Healthcare Clinical Systems an den Standorten São Paulo, Brüssel, Wien und Wauwatosa (USA) tätig. Noch frühere Stationen führten sie zu The Walt Disney Company nach Paris. Wohin es sie nun verschlägt, ist unklar. Ein Bertelsmann-Sprecher wollte gegenüber HORIZONT Online dazu keinen Kommentar abgeben. rp/mas
Meist gelesen
stats