"Berliner Zeitung" Jochen Arntz löst Brigitte Fehrle als Chefredakteurin ab

Donnerstag, 19. Mai 2016
Jochen Arntz wird Chefredakteur der "Berliner Zeitung"
Jochen Arntz wird Chefredakteur der "Berliner Zeitung"
Foto: DuMont Mediengruppe

Die Mediengruppe Berliner Verlag nutzt den Umzug in einen Neubau am Spittelmarkt für eine Neuordnung seiner Strukturen. Im Zuge der Neuorganisation wird auch die bisherige Chefredakteurin der "Berliner Zeitung", Brigitte Fehrle, durch Jochen Arntz abgelöst.
Arntz, seit August 2014 Chefredakteur der DuMont Hauptstadtredaktion in Berlin, übernimmt ab Oktober die Chefredaktion der "Berliner Zeitung". Zusammen mit Thilo Knott, Chefredakteur Digitale Transformation der DuMont Mediengruppe und Elmar Jehn, Chefredakteur des "Berliner Kurier", verantwortet der 51-Jährige außerdem die Neuorganisation der Redaktionen von DuMont am Standort Berlin. Mit einer "zukunftsweisenden Organisation" wolle man künftig "konsequent auf die Anforderungen des digitalen Wandels" reagieren können, heißt es in einer Mitteilung des Verlags. "Der Berliner Verlag ist mit seinen prägenden Marken in der Hauptstadt ein wichtiges Element von DuMont. Den Neustart nutzen wir zur konsequenten Weiterentwicklung eines innovativen, digitalen Medienhauses", erklärt Christoph Bauer, Vorstandsvorsitzender der DuMont Mediengruppe. Die neue Organisation soll auch die Entwicklung neuer kreativer Produkte und Angebote ermöglichen. Erste greifbare Ergebnisse sollen im Oktober vorliegen.

Die bisherige Chefredakteurin der "Berliner Zeitung" Brigitte Fehrle, 61, soll nicht näher definierte "neue Aufgaben" übernehmen. Der Umzug des Berliner Verlags, in dem neben der "Berliner Zeitung" auch der "Berliner Kurier" erscheint, in den sogenannten Feratti-Neubau in der Nähe des Spittelmarktes ist für Januar 2017 geplant. dh
Meist gelesen
stats