Berliner Verlag Kauerauf folgt auf Hilscher

Dienstag, 21. Juli 2015
Beerbt Stephan Hilscher beim Berliner Verlag: Jens Kauerauf
Beerbt Stephan Hilscher beim Berliner Verlag: Jens Kauerauf
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jens Kauerauf Berliner Verlag M. Dumont Schauberg


Jens Kauerauf wird Geschäftsführer des Berliner Verlags. Der 46-Jährige tritt die Nachfolge von Stephan Hilscher an, der zur „Süddeutschen Zeitung“ nach München wechselt.

Kauerauf ist bereits seit zwei Jahren bei der Berliner Dependance der Mediengruppe DuMont Schauberg tätig. Er übernahm zunächst die Geschäftsführung des „Berliner Abendblatts“, das schwächelnde Anzeigenblatt entwickelte sich unter seiner Leitung ausgesprochen positiv. Vor einem Jahr wurde Kauerauf daraufhin die Leitung des gesamten Anzeigengeschäfts im Berliner Verlag, das inzwischen in der Tochtergesellschaft Berlin Medien zusammengefasst ist, übertragen.

Vor seinem Wechsel nach Berlin war Kauerauf bei Gruner und Jahr unter anderem für die Vermarktung der Titel „Financial Times Deutschland“, „11 Freunde“ und „DFL Bundesliga Magazin“ zuständig.
Stefan Hilscher
Bild: Dumont

Mehr zum Thema

SWMH Stefan Hilscher tritt Nachfolge von Detlef Haaks an

Heute hat der Aufsichtsrat von DuMont Schauberg Kauerauf in die Geschäftsführung des Berliner Verlags berufen und ihm damit auch die Verantwortung für die Titel „Berliner Zeitung“ und „Berliner Kurier“ übertragen. Hilscher kann nach dieser Entscheidung im September zur "SZ" wechseln, wo er die Nachfolge von Detlef Haacks antritt.

Weiterer Geschäftsführer des Berliner Verlags bleibt Michael Braun, der in einer Doppelfunktion zugleich in der DuMont-Zentrale in Köln als „Leiter Vorstandsprojekte“ amtiert. In der internen Arbeitsaufteilung wird Kauerauf wie zuvor auch Hilscher vor allem die marktnahen Bereiche Anzeigen und Vertrieb verantworten, während Braun schwerpunktmäßig für die administrativen Bereiche zuständig ist. uv

Meist gelesen
stats