"Behind the Story" UFA produziert Videos über "Bild"-Reporter

Freitag, 23. Januar 2015
Die Videos sind ab sofort unter anderem auf Bild.de zu sehen
Die Videos sind ab sofort unter anderem auf Bild.de zu sehen
Foto: Screenshot Bild.de

Nabelschau oder exklusive Einblicke in die Arbeit von Deutschlands größter Boulevardzeitung? Die Paarung klingt zumindest vielversprechend: Die "Bild"-Zeitung hat sich für das Videoprojekt "Behind the Story" mit der UFA zusammengetan, um exklusive Einblicke in die Arbeit ihrer Reporter zu geben.
In den von UFA Fiction und den UFA Labs produzierten Filmen können Zuschauer drei "Bild"-Reportern bei der Arbeit über die Schulter schauen. Die Kamerateams begleiten Sportjournalist Kai Psotta, Society-Reporterin Dora Varro und Kriegsreporter Paul Ronzheimer bei ihrer Tätigkeit und begleiten sie zum Beispiel bei Hintergrundrecherchen oder ihren Treffen mit Informanten und Prominenten. Auch die Journalisten selbst sollen zu Wort kommen und ihre persönlichen Eindrücke schildern. Jede Woche werden insgesamt sechs Filme produziert, jeweils zwei pro Reporter. Zu sehen sind die Videos auf Bild.de, auf der Facebook-Seite der Zeitung und dem Youtube-Kanal der "Bild"-Zeitung. Produziert werden die Filme von der Berliner Produktionsfirma UFA Fiction und deren Online-Bewegtbildtochter Tochter UFA Labs. Als Werbepartner ist offenbar auch der Kamerahersteller Canon in das Projekt involviert. In den Videos ist zumindest mehrfach die Einblendung "Shot an Canon" zu sehen.

"'Behind the Story' ist eine Reise in die Welt des Journalismus. Zuschauer erleben hautnah, wie journalistische Geschichten entstehen und erhalten Einblicke in den Alltag eines Reporters", erklärt Julian Reichelt, Chefredakteur von Bild.de das Projekt: "Über 500 Journalisten sind für 'Bild' unterwegs, sie berichten täglich aus Krisengebieten, von Sportveranstaltungen oder von den roten Teppichen. Gemeinsam mit der UFA zeigen wir jetzt anhand von drei ausgewählten Reportern, wie Geschichten erarbeitet werden."

"'Behind the Story' eröffnet eine ganz neue, spannende Perspektive auf den Journalismus und erzählt die Geschichte hinter der Geschichte", ergänzt Nico Hofmann, Produzent und Geschäftsführer UFA Fiction: "Zudem zeigt dieses Projekt beispielhaft, wie groß das das kreative Potenzial im immer wichtiger werdenden Online- und Bewegtbild-Bereich ist, den wir uns gemeinsam mit starken Partnern wie 'Bild' künftig noch intensiver erschließen werden." dh
Meist gelesen
stats