"Beef" Gruner + Jahr vergibt erste internationale Lizenz nach Frankreich

Montag, 10. März 2014
"Beef" erscheint künftig auch in Frankreich
"Beef" erscheint künftig auch in Frankreich

"Beef" wird international: Gruner + Jahr hat die erste internationale Lizenz an seinem erfolgreichen Männer-Food-Magazin an den französischen Verlag CEOL Presse vergeben. Dieser wird seine erste "Beef"-Ausgabe am 27. März 2014 mit einer Druckauflage von 85.000 Exemplaren und zu einem Copypreis von 7,50 Euro in den Handel bringen. Zum Start wird "Beef" in Frankreich 170 Seiten stark sein. Das Magazin erscheint viermal im Jahr, Chefredakteur ist Alexandre Zalewski. Thematisch orientiert man sich an den Themen der deutschen Ausgabe, von der fast alle Inhalte übernommen werden. Diese werden lokal adaptiert, CEOL Presse will aber auch mit Produktionen typisch französischer Gerichte eigene Akzente setzen. Begleitet wird die Markteinführung von einer Kampagne in Print, online und am Point of Sale sowie einem Launch-Event in Paris.

"Die Lizenzvergabe von 'Beef' nach Frankreich zeigt, dass unser innovatives Magazin-Konzept auch international ein großes Potenzial hat", sagt Soheil Dastyari, Verlagsgeschäftsführer bei G+J und in dieser Eigenschaft verantwortlich für Marketing und Business Development. "Wir freuen uns, den Erfolg von 'Beef' im Gourmet-Land Nummer 1 fortsetzen zu können und wir sind davon überzeugt, dass das Magazin auch in Frankreich schnell eine treue Fangemeinde aufbauen wird."

Hierzulande bringt Gruner + Jahr "Beef" sechsmal jährlich heraus. Eine Ausgabe kostet 9,80 Euro. Nach Angaben des Verlags liegt die verkaufte Auflage bei 60.000 Exemplaren, gedruckt werden 100.000 Hefte. ire
Meist gelesen
stats