"Becker gegen Pocher" TV-Duell unterliegt "The Voice of Germany"

Montag, 28. Oktober 2013
Alle auf den Kleinen: Oliver Pocher mit Lilly und Boris Becker (Foto: RTL/Willi Weber)
Alle auf den Kleinen: Oliver Pocher mit Lilly und Boris Becker (Foto: RTL/Willi Weber)


Das vermeintliche TV-Duell des Jahres war kein Straßenfeger: "Becker gegen Pocher - Der Showdown" lockte am Freitagabend zwar rund 4 Millionen Zuschauer zu RTL, musste sich im direkten Vergleich aber der Castingshow "The Voice of Germany" klar geschlagen geben. Insgesamt verfolgten 3,95 Millionen Zuschauer (14,3 Prozent Marktanteil), wie Boris Becker und Oliver Pocher ihren Streit mit einem öffentlichen Schaukampf im Fernsehen austrugen. Damit landete die Show hinter den ZDF-Krimis "Der Alte" und "Soko Leipzig", der "Tagesschau" sowie "The Voice of Germany" lediglich auf Platz 5 in der Tageswertung.

Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen reichte es für Pocher und den ehemaligen Tennis-Champ nicht für den Tagessieg: Mit 1,76 Millionen Jüngeren erzielte die Show zwar einen guten Marktanteil von 17,2 Prozent - die Castingshow "The Voice of Germany" lockte zur gleichen Zeit allerdings deutlich mehr Zuschauer zu Sat 1 und sicherte sich mit 2,54 Millionen Zuschauern und einem starken Marktanteil von 23,7 Prozent den Tagessieg in der jungen Zielgruppe. dh
Meist gelesen
stats