Bauer Media Group Dietmar Otti wird President Western Europe/USA / Saskia Bauer gibt Aufgaben ab

Donnerstag, 13. November 2014
Geht zu Bauer: Dietmar Bauer
Geht zu Bauer: Dietmar Bauer
Foto: Axel Springer

Jetzt ist klar, wohin es den bisherigen Axel-Springer-Manager Dietmar Otti zieht: Er geht zur Bauer Media Group. Dort wird er den Titel "President Western Europe/USA" tragen und die Aufgaben von Saskia Bauer übernehmen, der jüngeren Schwester von Verlegerin Yvonne Bauer. Damit gibt die letzte ihrer drei Schwestern aktive Aufgaben im Familienkonzern ab.

Ab Januar 2015 wird Dietmar Otti, 41, die neu geschaffene Position des President Western Europe/USA bei Bauer übernehmen, teilt der Verlag mit. Er trägt damit die gebündelte Gesamtverantwortung für die Märkte Großbritannien, USA, Spanien und Frankreich. Seine Aufgaben lagen bisher in Familienhand. „Im Zuge der Neuordnung wird sich Saskia Bauer aus ihrer aktiven Rolle als Geschäftsführerin Ausland West zurückziehen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen“, so der Verlag.

Otti wird an Verlegerin Yvonne Bauer berichten. Der promovierte Betriebswirt war zuletzt als Senior Vice President/COO bei Axel Springer International tätig und betreute internationale Beteiligungen, Akquisitionen und digitale Projekte. Vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass er Springer verlässt. Davor führte Otti das Marketing des zentralen Springer-Vermarkters Axel Springer Media Impact.

Die Personalie deutet an, dass Bauer der wachsenden Bedeutung des Auslandsgeschäfts mit einem eigenen und professionellen Management Rechnung tragen will. Fast zwei Drittel seines 2,3-Milliarden-Euro Umsatzes (2013) erzielt der Verlag im Ausland, vor allem in Großbritannien, in den USA, in Australien und Polen. Die Führung der Aktivitäten dort und in den übrigen Auslandsmärkten haben sich Yvonne Bauer und ihre drei Konzerngeschäftsleiter (Eckart Bollmann, Jörg Hausendorf, Andreas Schoo) bisher aufgeteilt.

Saskia Bauer, die jüngste der vier Töchter von Altverleger Heinz Bauer, hatte sich dabei operativ vor allem um Großbritannien gekümmert, wo sie studiert hatte. Dort ist der Verlag nach eigenen Angaben Marktführer bei den Publikumszeitschriften und in 19 von 21 regionalen Radiomärkten.

Die beiden älteren Schwestern von Yvonne Bauer hatten schon früher ihre operativen Aufgaben abgegeben: Mirja Bauer, die älteste, hat sich ins Privatleben zurückgezogen; sie firmierte ab dem Launch 2008 vier Jahre lang als Herausgeberin des 2012 als eigenständiges Magazin eingestellten Modeheftes „Life & Style“. Nicola Bauer, die zweitälteste, firmiert seit 2008 als Herausgeberin von „Intouch“ (und bis 2012 zugleich als Chefredakteurin von "Life & Style"), davor war sie knapp zwei Jahre Chefredakteurin des Titels. Yvonne Bauer, die zweitjüngste Schwester, hatte zum Jahreswechsel 2010/2011 den Verlegerstab von ihrem Vater übernommen. rp

Meist gelesen
stats