Bauer Advertising Dirk Wiedenmann wird Nachfolger von Andreas Fuhlisch

Montag, 24. März 2014
Dirk Wiedenmann startet als Geschäftsleiter von Bauer Advertising
Dirk Wiedenmann startet als Geschäftsleiter von Bauer Advertising

Andreas Fuhlischs Nachfolger ist gefunden: Dirk Wiedenmann, früherer Deutschlandchef beim Außenwerber Ströer, übernimmt ab sofort die Geschäftsleitung von Bauer Advertising. Der Marketingexperte entlastet damit Konzerngeschäftsleiter Andreas Schoo, der das Vermarktungsgeschäft des Hamburger Verlags seit dem Abgang Fuhlischs kommissarisch verantwortet hatte. Für seinen neuen Job ist Wiedenmann gut gerüstet. Von 2000 bis 2008 stand er an der Spitze des internationalen Agenturnetzwerks Initiative, zuletzt als President EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) und Mitglied des globalen Boards von Initiative und Mediabrands. Im Jahr 2009 wechselte Wiedenmann zum Kölner Unternehmen Ströer. Als Vorsitzender der Geschäftsleitung und Vorstand trug er bis 2013 wesentlich zur strategischen Neuausrichtung des Vertriebs- und Marketinggeschäfts bei.

Bei Bauer tritt Wiedenmann in die Fußstapfen von Vermarktungschef Fuhlisch, der den Verlag in Richtung Mediaplus verlassen hat. Konzernchef Schoo, der sich seit dem um die Vermarktung von Titeln wie "Maxi" gekümmert hat, setzt große Hoffnungen in den neuen Kollegen: "Mit seinem umfassenden Fachwissen und seiner langjährigen Führungserfahrung wird er die Position der Bauer Advertising im Markt stärken und dem Unternehmen neue Impulse für die weitere Entwicklung geben." In der Geschäftsleitung unterstützt wird Wiedenmann, der als international hervorragend vernetzter Marketingexperte gilt, von den Marketing Managern Marco Sott, Stefan Raab (MVG Premium) und Stefan Barchfeld (Strategy & Sales) unterstützt. kl
Meist gelesen
stats