BDZV Zeitungsverleger machen sich auf die Suche nach dem #Meisterstück

Freitag, 20. Mai 2016
Hermann Neusser möchte talentierten Journalisten eine zusätzliche Bühne bieten
Hermann Neusser möchte talentierten Journalisten eine zusätzliche Bühne bieten
Foto: BDZV
Themenseiten zu diesem Artikel:

BDZV Facebook Twitter Hermann Neusser


Die aktuelle Kampagne des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) steht ganz im Zeichen des Qualitätsjournalismus. Mit dem Hashtag #Meisterstück können Leser, Autoren oder Redaktionen Artikel auf Facebook und Twitter markieren, die sie besonders bewegt haben und die durch einen herausragenden Stil, Inhalt und sprachliches Können auffallen.
Hermann Neusser, Vorsitzender des Kuratoriums für den Theodor-Wolff-Preis und Verleger des Bonner "General-Anzeigers", hebt hevor: "Täglich erscheinen in unseren gut 340 Zeitungen Texte von herausragender Qualität. Wir möchten diesen Werken eine zusätzliche Bühne bieten und zeigen, was Journalistinnen und Journalisten leisten." Darüber hinaus soll die breit angelegte Kampagne in den sozialen Medien eine rege Diskussion über die Qualität im Journalismus bewirken. Teilnehmen kann jeder, der einen gedruckten oder digital veröffentlichten Artikel weiterempfehlen möchte. Mit dem Hashtag #Meisterstück können herausragende Artikel für die Wahl der Preisträger vorgeschlagen werden. Autoren können auch eigene Texte markieren, genauso wie Redaktionen, die für ihre Leistungen werben möchten.
Der BDZV startet eine Kampagne für Qualitätsjournalismus
Der BDZV startet eine Kampagne für Qualitätsjournalismus (Bild: BDZV )
Die Kampagne #Meisterstück steht ebenfalls in Verbindung mit dem Journalistenpreis der deutschen Zeitungen, dem Theodor-Wolff-Preis. Diese vom BDZV getragene Auszeichnung gehört mit zu den wichtigsten Preisen, die die Zeitungsbranche zu vergeben hat. Erst kürzlich wurden zwölf Arbeiten namenhafter Journalisten in der Kategorie "Lokales", "Meinung" und "Reportage", sowie "Flüchtlinge", das Jury-Thema des Jahres, gekürt. Die Preisverleihung findet am 7. September in Berlin statt. jgr

Meist gelesen
stats