Axel Springer Jan-Eric Peters wird Gesamt-Chefredakteur von Welt N24

Donnerstag, 18. September 2014
Jan-Eric Peters ist künftig für alle Medien von Welt N24 zuständig
Jan-Eric Peters ist künftig für alle Medien von Welt N24 zuständig
Foto: Foto: Axel Springer
Themenseiten zu diesem Artikel:

N24 Eric Peters Axel Springer Ulf Poschardt Arne Teetz


So langsam wächst zusammen, was zusammengehören soll: Im Zuge der Integration von N24 in die Welt-Gruppe sortiert Axel Springer die Chefredaktion des neuen Gebildes Welt N24 neu. Jan-Eric Peters trägt ab Januar 2015 die Gesamtverantwortung für das neue Nachrichtenunternehmen, Stellvertreter des Chefredakteurs werden beziehungsweise bleiben Ulf Poschardt und N24-Chefredakteur Arne Teetz.
Peters, 49, ist als Chefredakteur künftig für alle Titel der Welt-Gruppe ("Die Welt", "Welt Kompakt" und "Welt am Sonntag") sowie den Nachrichtensender N24 verantwortlich. Stellvertreter von Peters sind ebenfalls ab kommenden Januar N24-Chefredakteur Arne Teetz und Ulf Poschardt, der bereits seit 2010 als Stellvertreter von Peters fungiert. Oliver Michalsky bleibt als Stellvertretender Chefredakteur für die digitalen Angebote der Gruppe zuständig, Beat Balzli, in gleicher Position für die "Welt am Sonntag". Die weiteren Stellvertretenden Chefredakteure Thomas Exner, Andrea Seibel und Cornelius Tittel sind künftig medienübergreifend für ihre Ressorts Wirtschaft und Finanzen, Meinung und Kultur zuständig. Frank Schmiechen wechselt wie berichtet zum 1. Oktober als Chefredakteur zu dem Online-Portal Gruenderszene.de, das ebenfalls zu Axel Springer gehört.

"Ich freue mich, dass wir aus den Führungsteams von "Welt" und N24 eine starke Chefredaktion für unser neues gemeinsames Nachrichtenunternehmen bilden konnten", sagt der neue Super-Chefredakteur Jan-Eric Peters: "Wir werden die einzige Redaktion in Deutschland sein, die digitale Medien und Zeitungen und Fernsehen aus einer Hand macht."
Springer-Vorstand Jan Bayer wird Geschäftsführer des Nachrichtenriesen

Mehr zum Thema

Axel Springer übernimmt N24 Enge Kooperation mit der Welt-Gruppe

N24 soll künftig als zentraler Bewegtbildlieferant von Axel Springer fungieren und neben der Welt-Gruppe auch die digitalen Produkte der "Bild"-Zeitung mit Videomaterial versorgen. Die Integration gestaltet sich allerdings schwierig, nicht zuletzt wegen der räumlichen Trennung der Redaktionen: N24 residiert nach wie vor am Potsdamer Platz, die Redaktion der "Welt" im Hauptquartier von Axel Springer. dh




Meist gelesen
stats