Axel Springer Aufeminin übernimmt US-Portalbetreiber Livingly Media

Freitag, 20. Februar 2015
Die Online-Auftritt von Livingly Media
Die Online-Auftritt von Livingly Media
Foto: Screenshot Livingly.com
Themenseiten zu diesem Artikel:

Livingly Media Axel Springer Silicon Valley


Die Axel-Springer-Tochter Aufeminin will den US-Digitalverlag Livingly Media übernehmen. Das Unternehmen betreibt drei Portale aus den Bereichen Entertainment, Mode und Wohnen, die im Monat rund 28 Millionen Unique Visitors erreichen.
Aufeminin wird Livingly Media für einen Kaufpreis von 25 Millionen US-Dollar übernehmen, darüberhinaus wurden erfolgsabhängige Zahlungen vereinbart. Mit dem Erwerb des Unternehmens will Aufeminin eigenen Angaben zufolge seinen Position in den USA weiter stärken. 2013 hatte das Unternehmen mit dem Mode- und Fitness-Portal Wewoman.com seine erste Beteiligung in den USA erworben. "Diese Übernahme ist ein wichtiger Schritt in unserer Internationalisierungsstrategie. Wir ergänzen unsere Familie um ein digitales und Social-Media-Powerhouse, das bereits auf dem US-Markt etabliert ist", kommentiert Marie-Laure Sauty de Chalon, CEO der Aufeminin-Gruppe, die Übernahme.

Livingly Media wurde 2006 gegründet und betreibt die drei Portale Zimbio.com (Entertainment), Stylebistro.com (Mode und Beauty) und das Wohnportal Lonny.com, die zusammen rund 28 Millionen Unique Visitors pro Monat erreichen. Der Hauptsitz des Unternehmens ist im Silicon Valley, darüberhinaus unterhält Livingly Media ein Büro in New York. Die Übernahme soll Anfang März abgeschlossen werden. dh
Meist gelesen
stats