Automesse Pixar präsentiert "Cars"-Stars in Detroit

Dienstag, 10. Januar 2017
Cars 3 kommt im September in die Kinos
Cars 3 kommt im September in die Kinos
© Disney

Vor elf Jahren hat sich das Rennauto Lightning McQueen erstmals in die Herzen von Familien und Kindern gefahren. In diesem Jahr kommt der dritte Teil von "Cars" in die Kinos. Auf der Detroit Motor Show präsentierte das zum Disney-Konzern gehörende Animationsstudio Pixar die neuen Stars der Filmreihe rund um einen roten Rennwagen.
Schon zur Entstehung von "Cars" hat sich Pixar in Detroit Anregungen geholt, berichtet die "FAZ". "Die Messe war der Ort, an dem wir mit Cars begonnen haben", zitiert die Zeitung Pixar-Kreativdirektor John Lasseter. Vor 15 Jahren seien er und sein Team zu der Automobilausstellung gekommen und hätten sich Inspirationen für die Figuren geholt - vorn weg für die  Hauptfigur Lightning McQueen, einem anfangs arroganten, dann doch freundlichen roten Rennwagen. Im dritten Teil, der am 28. September in die deutschen Kinos kommt, spielen zwei neue Charaktere mit: Jackson Storm und Cruz Ramirez. Storm ist der Bösewicht und jugendliche Angreifer, dem sich der in die Jahre gekommene und von einem Unfall geschwächte Lightning McQueen stellen muss. Ramirez ein junger, weiblicher Fan von McQueen, die dem anfangs widerwilligen Rennstar Tipps für den Wettstreit mit Storm gibt. Die beiden Charaktere verkörpern optisch eine neue Generation  Rennwagen. Die Entwürfe hat Pixar Rennfahrteams der amerikanischen Nascar-Rennserie gezeigt, um zu prüfen, ob sie realistisch sind und baubar wären. Deren Urteil: Ja.

Mit dem Filmstart wird auch das Lizenzgeschäft auf vollen Touren anlaufen. Es ist für Disney traditionell ein enorm wichtiger Bereich. Mit den Lizenzprodukten rund um die ersten beiden Teile des Animationsfilms "Cars" hat der Konzern einen Milliardenumsatz gemacht. pap
Meist gelesen
stats