Automatisierungsexperte dfv Mediengruppe beteiligt sich an Retresco

Mittwoch, 27. Juli 2016
Angela Wisken ist Sprecherin der Geschäftsführung der dfv Mediengruppe
Angela Wisken ist Sprecherin der Geschäftsführung der dfv Mediengruppe
Foto: dfv

Mit dem Einstieg beim 2008 als Start-up gegründeten Berliner Automatisierungsexperten Retresco treibt die dfv Mediengruppe in Frankfurt die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen für ihre Kunden weiter voran. Retresco liefert schon heute Technologien für die Personalisierung und die automatische Kundenkommunikation von Firmen in Web- und Social-Media-Netzwerken.

Zudem bietet Retresco Lösungen für die automatische Verschlagwortung von Inhalten und das Themen-Management bei den Webangeboten von dfv Titeln wie unter anderem HORIZONT Online und anderen renommierten deutschen Medienhäusern. Das dfv Engagement soll Retresco nun dabei unterstützen, mithilfe automatisierter Textgenerierung neue Angebote zu entwickeln. 

Die dfv Mediengruppe steigt bei Retresco ein
Die dfv Mediengruppe steigt bei Retresco ein (Bild: Retresco )
„Mit der Beteiligung an Retresco verstärken wir unsere Aktivitäten zur Entwicklung neuer digitaler Produkte“, sagt Angela Wisken, Sprecherin der dfv Geschäftsführung und verantwortlich für die Digitalstrategie. Das Retresco-Engagement ist nach den Minderheitsbeteiligungen an ferret go und NKF Media die erste Beteiligung, die unter dem Dach der Anfang 2016 gegründeten dfv Venture GmbH angesiedelt ist. Langfristig sollen hier weitere Beteiligungen an technologisch interessanten Start-ups gebündelt werden.

Retresco-Lösungen helfen Unternehmen dabei, ihre digitalen Inhalte besser zu verknüpfen und für Suchmaschinen auffindbar zu machen. Künftig widmet sich das junge Berliner Unternehmen zudem verstärkt der Entwicklung von Lösungen, die es möglich machen, auf Basis von Daten automatisiert Texte zu erstellen. „Wir sehen gerade im Feld automatisierter Textgenerierung viele Ansätze, neue Dienste für unsere Kunden aufzubauen“, erläutert Rouven Schellenberger, Chefredakteur Digitale Medienentwicklung bei der dfv Mediengruppe. „Und wir sind froh, mit Retresco einen etablierten Partner an unserer Seite zu wissen.“ Retresco hat sich seit der Gründung 2008 zu einem der führenden Anbieter für die semantische Analyse von digitalem Content und Big Data entwickelt.

Im Zuge der aktuellen Wachstumsrunde, an der auch die Commerzbank-Tochter main incubator teilgenommen hat, konzentriert sich Retresco nun verstärkt auf die effektive Verwertung von Inhalten – von der Aggregation von Content bis zur automatisierten Ausspielung von Inhalten. „Die dfv Mediengruppe kann uns in unseren Wachstumsplänen exzellent unterstützen. Sie verfügt als renommierter Fachmedienanbieter über umfangreiche Expertise, die in die Entwicklung unserer Produkte einfließt“, so Mitgründer Alexander Siebert, der zusammen mit Johannes Sommer die Geschäfte von Retresco führt. hor

Meist gelesen
stats