Automagazin Burda stellt "Grip" ein

Montag, 05. Mai 2014
Das Magazin für PS-Freaks wird mit der aktuellen Ausgabe eingestellt
Das Magazin für PS-Freaks wird mit der aktuellen Ausgabe eingestellt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Burda Automagazin Grip RTL II


Ausgebremst: Burda News stellt das Automagazin "Grip" mit der aktuellen Ausgabe ein. Begründet wird der Schritt mit der fehlenden wirtschaftlichen Perspektive. Der Titel war seit 2013 regelmäßig erschienen. Von der Einstellung sind drei Mitarbeiter betroffen. Das Magazin zur gleichnamigen Auto-Sendung von RTL 2 war 2012 erstmals als Markttest erschienen. Aufgrund der positiven Resonanz ließ Burda das Magazin seit 2013 alle zwei Monate am Kiosk vorfahren. "Grip" habe sich zwar trotz eines starken Wettbewerbsumfelds im Lesermarkt behaupten können, allerdings haben "zuletzt die wirtschaftliche Perspektive für eine Fortführung des Titels" gefehlt, teilte der Verlag am Montag mit.

"Leider konnte 'Grip' unsere Erwartungen im Anzeigenmarkt nicht erfüllen. Wir bedauern sehr, dass das leidenschaftliche Engagement und die hochprofessionelle Arbeit des Teams nicht belohnt wurden", sagt Vernon von Klitzing, der den Titel als Director Finance & Operations bei Burda News verantwortet hat. Von der Einstellung des Print-Magazins und des dazugehörigen Online-Auftritts sind drei Arbeitsplätze betroffen. Das TV-Magazin "Grip - Das Motormagazin" bei RTL 2 ist nicht betroffen. dh
Meist gelesen
stats