Auszeichnung "Circus Halligalli" wird mit Grimme-Preis geadelt

Mittwoch, 19. März 2014
Die Show läuft seit Februar 2013 bei Pro Sieben (Foto: Sender)
Die Show läuft seit Februar 2013 bei Pro Sieben (Foto: Sender)


Das Grimme-Institut ehrt die Pro-Sieben-Show "Circus Halligalli" mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf mit dem renommierten Grimme-Preis. Die beiden Moderatoren sind nach Ansicht der Jury "die letzten Anarchisten im deutschen Fernsehen; schon allein das ist preiswürdig". Es war zugleich die einzige Auszeichnung für einen Privatsender - daneben dominieren bei den Grimme-Preisträgern traditionell öffentlich-rechtliche Produktionen.
Große Ehre für die derzeit gefragtesten deutschen Nachwuchsmoderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf: Das kongeniale Duo bekommt für seine Show "Circus Halligalli" den Grimme-Preis in der Kategorie Unterhaltung. "'Circus HalliGalli' ist (...) die witzigste Wundertüte der deutschen Fernsehunterhaltung: weil es Winterscheidt und Heufer-Umlauf immer wieder gelingt, das Publikum und offenbar auch sich selbst zu verblüffen", schreibt die Jury in ihrer Begründung. "Sollten sie wider Erwarten in den Schabernack eingeweiht sein, mit denen sie der jeweils andere überrascht, müsste man ihnen über die sonstigen Fähigkeiten hinaus auch noch ein bemerkenswertes schauspielerisches Talent attestieren. (...) Joko und Klaas sind die letzten Anarchisten im deutschen Fernsehen; schon allein das ist preiswürdig." Die Show läuft seit etwa einem Jahr bei Pro Sieben. Produziert wird die Sendung von Florida TV, einem Gemeinschaftsunternehmen von Winterscheidt, Heufer-Umlauf und Endemol Deutschland.

"Die Etablierung einer neuen Personality Late-Night-Show, ist eine der schwierigsten Aufgaben im deutschen Fernsehen. Dies ist der Florida TV gemeinsam mit ProSieben mit Bravour gelungen. Ich freue mich, dass Sender- und Produzenten-Leistung von der Grimme-Jury mit einem Preis belohnt wird!", freut sich Endemol-Deutschland-Chef Marcus Wolter.

Joko & Klaas waren Ende 2012 exklusiv zu Pro Sieben gegangen. Zuvor hatten die Moderatoren unter anderem die Show "Neo Paradise" bei ZDF Neo präsentiert. Doch auch der ZDF-Digitalsender kann sich über eine Auszeichnung freuen: Das "Neo-Magazin" mit Jan Böhmermann wird ebenfalls mit einem Grimme-Preis geehrt. Darüberhinaus dominieren bei den Preisträgern traditionell öffentlich-rechtliche Produktionen. Die Grimme-Preisträger 2014 im Überblick:

Fiktion

Eine mörderische Entscheidung (NDR/ARTE)
Grenzgang (WDR/NDR)
Tatort: Angezählt (rbb/ORF)
Mord in Eberswalde (WDR)
Zeit der Helden (SWR/ARTE)

Information

Betongold (rbb/ARTE)
Sonneborn rettet die Welt (ZDF/ZDFneo)
Restrisiko (BR)
The Voice of Peace (NDR)
Work Hard Play Hard (ZDF/ARTE)

Unterhaltung

Circus HalliGalli (ProSieben)
NEO MAGAZIN (ZDF/ZDFneo)

Sonderpreise

Sonderpreis Kultur des Landes NRW
stark! Der Sommerclub. Für immer Freundinnen (ZDF)

Publikumspreis der Marler Gruppe

The Voice of Peace (NDR)

Eberhard-Fechner-Förderstipendium der VG Bild-Kunst

Oma & Bella (RB)

Die Verleihung der Grimme-Preise 2014 findet am 4. April in Marl statt.
Meist gelesen
stats