Außenwerbung JCDecaux legt 2013 weiter zu

Dienstag, 28. Januar 2014
Außenwerbung der Deutschen Telekom
Außenwerbung der Deutschen Telekom

Trotz eines schwierigen Marktumfeldes hat JCDecaux den Umsatz 2013 gesteigert. Die Erlöse stiegen um 2 Prozent auf rund 2,7 Milliarden Euro. Der Großteil davon entfällt unverändert auf die Stadtmöblierung, dicht gefolgt von den Transportmedien. Zu den Ergebnissen macht Decaux noch keine Angaben, diese legt der französische Außenwerbe-Konzern erst am 6. März vor. Für das Umsatzplus ist vor allem der Bereich Stadtmöblierung verantwortlich. Er legte um 1,8 Prozent auf rund 1,2 Milliarden Euro zu, das organische Wachstum lag sogar bei 3,3 Prozent. Vor allem das 2. Halbjahr hat zu dem Plus beigetragen. JCDecaux konnte von der allgemeinen wirtschaftlichen Erholung in Europa profitieren.

Jean-François Decaux will Position ausbauen
Jean-François Decaux will Position ausbauen
Der Bereich Transportmedien, wozu unter anderem Werbung auf Bussen zählt, stagnierte bei rund 1 Milliarde Euro. Decaux begründet dies zum einen mit dem starken Vergleichsjahr 2012, in dem das Unternehmen vor allem von den Olympischen Spielen in London profitieren konnte. Zudem sind einige Verträge 2012 ausgelaufen.

Die Großflächenwerbung blieb laut Decaux das gesamte Jahr 2013 "herausfordernd". Das Geschäftsfeld legte zwar um 7,1 Prozent auf 470,3 Millionen Euro zu. Ohne die Konsolidierung der 25-prozentigen Beteiligung am russischen Außenwerber Russ Outdoor hätte jedoch ein Rückgang von 5,3 Prozent verbucht werden müssen.

Die wichtigen Märkte Frankreich und Großbritannien legten insgesamt um 0,6 Prozent und 2 Prozent zu. Zu Deutschland macht Decaux keine Angaben. Hier sah sich der Konzern im vergangenen Jahr einem harten Wettbewerb mit Ströer gegenüber.

Für 2014 gibt sich Jean-François Decaux, Vorstandsvorsitzender und CEO, optimistisch: "JCDecaux ist gut aufgestellt, um das Wachstum des Werbemarktes zu übertreffen und seine Führungsposition in der Außenwerbebranche weiter auszubauen." Im vergangenen Jahr konnte Decaux wichtige Verträge verlängern beziehungsweise abschließen, darunter über die Fahrgastunterstände für das Pariser Busnetz sowie mit den Flughäfen Los Angeles und Boston. pap
Meist gelesen
stats