Auslandssender ARD-Werbung vermarktet die Deutsche Welle

Mittwoch, 01. Juni 2016
Der Hauptsitz der Deutschen Welle in Bonn
Der Hauptsitz der Deutschen Welle in Bonn
Foto: Deutsche Welle

ARD-Werbung Sales & Services vermarktet künftig die Deutsche Welle. Bislang wurde der aus Steuermitteln finanzierte deutsche Auslandssender von dem mittlerweile in Axel Springer Media Impact aufgegangenen N24-Vermarkter Thads Media vermarktet.
"Wir freuen uns, mit der Deutschen Welle einen attraktiven Kunden gewonnen zu haben, der mit seinem einzigartigen Profil und interessanten Zielgruppen neue Facetten für die Vermarktung eröffnet", sagt Uwe Esser, Geschäftsleiter TV-Vermarktung bei der ARD-Werbung Sales & Services. Das Angebot der staatlichen Rundfunkanstalt umfasst fünf TV-Sender in vier Sprachen sowie Radioprogramme und digitale Dienste in 30 Sprachen. Das Flaggschiff der Deutschen Welle ist das englischsprachige TV-Programm mit den "DW News", das seit Juni 2015 nahezu weltweit zu empfangen ist.

Das Angebot der Deutschen Welle richtet sich einerseits an im Ausland lebende Deutsche, andererseits an internationale Entscheider. Eigenen Angaben zufolge erreicht die Rundfunkanstalt mit seinen TV-Angeboten pro Woche rund 50 Millionen Menschen. Die technische Reichweite liegt bei 361 Millionen Haushalten weltweit. In der DW-Zentrale Bonn und am Standort Berlin arbeiten rund 3.000 festangestellte und freie Mitarbeiter aus 60 Nationen. Intendant der Deutschen Welle ist der ehemalige Sat-1-Nachrichtenchef Peter Limbourg. dh
Meist gelesen
stats