Arbeitswelt-Magazin Burda bringt für Xing "Spielraum" an den Kiosk

Mittwoch, 27. November 2013
Das Magazin von Xing und Burda liegt ab dem 28. November am Kiosk
Das Magazin von Xing und Burda liegt ab dem 28. November am Kiosk

Karriere-Themen werden meist in Beileger oder Supplements verbannt. Nun wagen sich Xing und Burda mit einem "Magazin für die neue Arbeitswelt" an den Kiosk. "Spielraum" widmet sich auf 100 Seiten vor allem den Veränderungen in der modernen Arbeitswelt - unter anderem durch soziale Netzwerke. "Die Digitalisierung verändert, wie wir leben und arbeiten. Neue Möglichkeiten entstehen, Werte verändern sich. Neue Arbeitswelt, das heißt für viele: Freiheit statt Status, Jobs, die Antwort auf Sinnfragen bieten und der Verzicht auf Einkommen oder Karrierechancen zugunsten von mehr Lebensqualität und der Verwirklichung eigener Ideale", erklärt Thomas Vollmoeller, Vorstandsvorsitzender von Xing. "Diesen neuen 'Spielraum' wollen wir beschreiben. Mit dem Fokus auf die neue Arbeitswelt ist Spielraum bewusst als Kiosktitel konzipiert. Es richtet sich an all diejenigen, die besser leben und anders arbeiten wollen."

Das Heft gliedert sich in drei Teile: Im Ressort "Arbeit und Leben" werden Menschen vorgestellt, die mit den Regeln der alten Arbeitswelt gebrochen haben, wie zum Beispiel der Chef der Software-Firma Haufe-Umantis, der von seinen Mitarbeitern an die Spitze gewählt wurde. Im Ressort "Verstand und Sinn" geht es um die Sehnsucht nach dem Ausbruch aus dem klassischen Berufsleben.

"Ich und wir" beschäftigt sich mit dem Thema Netzwerken: Die Titelgeschichte der Erstausgabe beschreibt anhand von fünf Beispielen, wie durch intelligente Zusammenarbeit innovative Ideen verwirklicht werden können. Unter anderem werden die Gründer des gemeinnützigen Franchisesysstems Rock your life! vorgestellt, das die Bildungschancen von Schülern verbessern will. Xing-Gründer Lars Hinrichs und CEO Thomas Vollmoeller diskutieren in einem Interview außerdem über die Zukunft des Netzwerkens.

Die Idee für "Spielraum" stammt von Xing, produziert wird das 100 Seiten starke Magazin von Burda Creative in Hamburg. Der Verlag kümmert sich außerdem um Vertrieb und Vermarktung. Hubert Burda Media ist über seine Tochter Burda Digital der größte Anteilseigner des Karriere-Netzwerkes. "Spielraum" erscheint zunächst als einmalige "Pilotausgabe" in einer Druckauflage von 60.000 Exemplaren. Der Copypreis beträgt 4,20 Euro. Außerdem ist das Magazin als App im Apple Newsstand und im Google Play Store erhältlich. dh

-
-
Meist gelesen
stats