Apps "Economist" macht Apple Watch zur Fernbedienung für die Audio-Ausgabe

Montag, 30. März 2015
Die Apple Watch kommt voraussichtlich am 24. April in den Handel
Die Apple Watch kommt voraussichtlich am 24. April in den Handel
Foto: Apple
Themenseiten zu diesem Artikel:

Apple Watch The Economist Tom Standage


"The Economist" wird zum Start der Apple Watch im April eine eigene App für die Computeruhr anbieten. Die Funktion mutet auf den ersten Blick indes leicht kurios an: User können mit der Anwendung die Audio-Ausgabe des Wirtschaftsmagazins steuern.
Die Apple Watch wird mit der entsprechenden App zur "Fernbedienung" für die Audio-Ausgabe des "Economist". So lassen sich über die Uhr Audio-Funktionen wie Start und Stopp, Zurückspulen oder das Wechseln von einem Track zum nächsten steuern. Auf der Apple Watch angezeigt werden lediglich die Überschriften der Artikel oder Informationen zum nächsten Stück. User können sich per Push-Nachricht außerdem über neue Ausgaben des Magazins informieren lassen. "Man kann keine detaillierten, analytischen Artikel auf einer Uhr lesen, aber man kann sie hören", erklärt Tom Standage, stellvertretender Chefredakteur und Leiter des Bereichs Digitale Strategie von "The Economist" den Ansatz. "Abonnenten, die bereits 'The Economist' nutzen, während sie pendeln oder sportlich aktiv sind, können unsere Apple-Watch-App als praktische Fernbedienung verwenden. Wir hoffen, dass dies auch neue Hörer für unser Angebot interessieren wird. Wir freuen uns, diese neue Plattform in unser Portfolio integrieren zu können." Die Apple-Watch wird voraussichtlich am 24. April in den Handel kommen. dh
Screenshot der Economist-App für die Apple Watch
Screenshot der Economist-App für die Apple Watch (Bild: The Economist)

Meist gelesen
stats