Angriff auf News-Medien Facebook startet Nachrichten-App "Paper"

Freitag, 31. Januar 2014
"Paper" ist die erste Arbeit des Creative Labs (Foto: Facebook)
"Paper" ist die erste Arbeit des Creative Labs (Foto: Facebook)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Facebook USA Apple iOS Paper Angriff Netzwerk EMEA


Introducing Paper from Facebook on Vimeo.

Neues von Facebook: Das soziale Netzwerk geht Anfang Februar mit einer eigenen Nachrichten-App an den Start, die dem Nutzer individualisierte News schnell und einfach präsentieren soll. Zunächst ist die Anwendung jedoch nur in den USA und nur für Nutzer des Apple-Betriebssystems iOS erhältlich. Experten werten die App als Angriff Facebooks auf etablierte Nachrichtenmedien - sie trägt den passenden Namen "Paper". Der Titel zeigt, was Facebook mit der neuen App will: idealerweise die Zeitung und andere Newsangebote ablösen. "Paper" ist eine Mischung aus ausgewählten Empfehlungen von Facebook-Mitarbeitern sowie aus Algorithmen, die Facebook bereits in jüngerer Vergangenheit optimierte und nachrichtlicher ausrichtete. In der App sollen Status-Updates, Nachrichten und Fotos auf optisch ansprechende Art und Weise angezeigt werden. Außerdem hat der User die Möglichkeit, Nachrichten nach Themengebiet geordnet anzuschauen - von Fotografie über Sport bis hin zu Wissenschaft. "Paper" ist das erste Produkt aus der Schmiede Facebook Creative Labs, die das Internetunternehmen vor über einem Jahr ins Leben gerufen hat.

Facebook mit seinen über 1,2 Milliarden Mitgliedern hat nach verpatzem Start im Mobile-Segment enorm aufgeholt. Weltweit hat das soziale Netzwerk laut EMEA-Chefin Nicola Mendelsohn 751 Millionen aktive Mobile-User, die 14 Mal am Tag ihre Neuigkeiten abrufen. In Deutschland sind es 13 Millionen, die täglich von unterwegs auf Facebook surfen. fam
Meist gelesen
stats