Ambient Media Under Armour Short Camp gewinnt „FAMous of the year“

Freitag, 03. März 2017
Die 30x50 Meter große Guerilla-Projektion wurde durch den Herzschlag von Sportlern aktiviert
Die 30x50 Meter große Guerilla-Projektion wurde durch den Herzschlag von Sportlern aktiviert
Foto: FAM / Steve Herud

Dieses Training brachte wirklich etwas: Im interaktiven „Short Camp“ der Sportmarke Under Armour erweckten Athleten eine Guerilla-Projektion am Berliner Alexanderplatz allein durch ihren Herzschlag zum Leben. Für die Idee hat die Agentur Coffee Ad / Ultra jetzt den „FAMous of the year 2016“ des Fachverbandes Ambient Media erhalten.
An dem eigens für Under Armour erdachten „Short Camp“-Trainingsprogramm nahmen im Sommer 2015 Blogger, Influencer und Journalisten teil. Über Bluetooth und einen Wearable-Tracker wurden ihre Daten weitergegeben, so dass die Projektion je nach Anstrengungsgrad ausschlug.
Sowohl die Teilnehmer des interaktiven Bootcamps als auch die FAMous-Jury, die in diesem Jahr zum ersten Mal neben dem allgemeinen Online-Voting den Gewinner ermittelte, zeigten sich begeistert von der innovativen Kampagnenumsetzung: „Aufmerksamkeitsstark, interaktiv, sehr nahe am Markenkern und durch die Verbindung zwischen Projektion und Pulsschlag auch technologisch innovativ. Ich wäre gerne beim Short Camp dabei gewesen“, sagt Jurymitglied Holger Thalheimer, CEO PHD Germany. Auch Guido Bliss, Geschäftsführer Planus Media, und Regina Mörtl, Manager Media Strategy & Planning Walt Disney betonen die Vielseitigkeit der Umsetzung.
V.l.: Oliver Antonio Esmail, Vorstandsvorsitzender FAM, Vian Feldhusen und Robin von Gemmingen, beide Coffee Ad / Ultra
V.l.: Oliver Antonio Esmail, Vorstandsvorsitzender FAM, Vian Feldhusen und Robin von Gemmingen, beide Coffee Ad / Ultra (Bild: FAM)
Für FAM-Vorstandsvorsitzenden Oliver Antonio Esmail zeigt der diesjährige Preisträger zudem, wie Ambient Medien nicht nur im Medienmix einer Kampagne glänzen, sondern gerade in Kombination mit digitalen Medien die Zielgruppe effektiv treffen kann. Vian Feldhusen, Geschäftsführerin Coffee Ad, ergänzt: „Diese Auszeichnung freut uns sehr – gerade weil solche individuellen Sonderumsetzungen unser Team jedes Mal aufs Neue fordern und voranbringen.“

Mit dem "FAMous" stellt der Fachverband Ambient Media (FAM) jeden Monat eine Highlight-Kampagne seiner Mitgliedunternehmen vor. Aus diesem Portfolio wurde wie schon im Vorjahr der „FAMous of the year“ ermittelt. Neu in diesem Jahr war der zweistufige Wahlvorgang: nach einem allgemeinen Online-Voting, aus dem eine Short-List der besten sechs Einreichungen hervorging, stimmte erstmals eine Jury über den endgültigen Gewinner ab. kan
Meist gelesen
stats