Als Geschäftsführer Vermarktung Ex-DFL-Mann Tom Bender geht zur "Rheinischen Post"

Montag, 24. August 2015
Tom Bender war bis 2014 für die DFL tätig
Tom Bender war bis 2014 für die DFL tätig
Foto: Rheinische Post

Den langjährigen DFL-Manager Tom Bender zieht es zurück ins Rheinland: Der 49-Jährige wird zum 15. November Geschäftsführer Vermarktung bei der Rheinische Post Verlagsgesellschaft. Neben der Vermarktung sämtlicher Print- und Digitalprodukte der "Rheinischen Post" übernimmt Bender auch die Verantwortung für das Marketing der Regionalzeitung.
Bender hat sich in der Branche vor allem als langjähriger Chefkommunikator der Deutschen Fußball-Liga einen Namen gemacht. Nach journalistischen Stationen bei Axel Springer, Bertelsmann, Premiere und News Corp. war er von 2001 bis 2014 für den Liga-Verband tätig, davon sechs Jahre als Geschäftsführer Medien, Marketing und Kommunikation. Zuletzt verantwortete der gebürtige Düsseldorfer als Geschäftsführer der DFL Digital Sports die weltweiten digitalen Aktivitäten der Bundesliga. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Tom Bender einen erfahrenen Marketing- und Marktexperten gewonnen haben, der sich mit unserer Region und unseren Produkten sehr verbunden fühlt", freut sich Karl Hans Arnold, Vorsitzender der Geschäftsführung der Rheinische Post Mediengruppe. "Gemeinsam mit Stephan Marzen wird er die vielfältigen Chancen, die sich der Rheinischen Post bieten, entwickeln und umsetzen."

Marzen wird weiterhin als Geschäftsführer den Vertrieb und die kaufmännischen Bereiche der Verlagsgesellschaft, die Pre-Press-Services GmbH und RP Digital verantworten. dh
Meist gelesen
stats