"Alles, was Männer lieben" Burda launcht neuen "Playboy" mit ordentlich Werbedruck

Dienstag, 06. Dezember 2016
Anzeigen-Motiv für das "Playboy"-Mini-Abo
Anzeigen-Motiv für das "Playboy"-Mini-Abo
Foto: Hubert Burda Media
Themenseiten zu diesem Artikel:

Playboy Burda Hubert Burda Media Werbekampagne For Sale


Am 8. Dezember liegt der überarbeitete "Playboy" erstmals am Kiosk. Um für die Neuerungen des Hefts zu werben, hat Hubert Burda Media eine Werbekampagne mit einem Brutto-Media-Volumen von 1,5 Millionen Euro spendiert.
Neuer Claim, überarbeitetes Design, andere Gewichtung der Formate: Burda hat in den vergangenen Monaten fleißig am "Playboy" geschraubt. Das Männer-Flaggschiff des Verlages hat künftig den Claim "Alles, was Männer lieben" (Früher: "Alles, was Männern Spaß macht") und will bei der Darstellung von nackter Haut "weniger klassische Inszenierung", sondern "mehr Natürlichkeit in der (erotischen) Bildsprache" bieten.  Dafür wird nun im TV, mit Print-Anzeigen sowie Online-Werbemitteln ordentlich getrommelt - sowohl für das neue Heft als auch für ein Mini-Abo des "Playboy" (siehe Bildergalerie unten). Zudem werden ab dem Erscheinungstag der neuen Ausgabe 500.000 Leseproben verteilt. Das Mediavolumen der Kampagne beträgt einer Burda-Sprecherin zufolge rund 1,5 Millionen Euro. Den TV Spot hat die Münchner Agentur For Sale realisiert, die auch schon den neuen "Playboy"-Claim entwickelt hatte. ire

  • 44412.jpeg
    (Bild: Hubert Burda Media)
  • 44413.jpeg
    (Bild: Hubert Burda Media)
  • 44414.jpeg
    (Bild: Hubert Burda Media)
  • 44415.jpeg
    (Bild: Hubert Burda Media)
Meist gelesen
stats