Alan Rusbridger/Sebastian Turner Prominente Keynote-Speaker beim HORIZONT Award

Montag, 09. Dezember 2013
"Guardian"-Chefredakteur Rusbridger Foto: Picture Alliance / Empics
"Guardian"-Chefredakteur Rusbridger Foto: Picture Alliance / Empics

Der HORIZONT Award am 14. Januar 2014 in der Alten Oper Frankfurt wird von zwei bekannten Rednern eröffnet: Vor der Award-Zeremonie sprechen Sebastian Turner und "Guardian"-Chefredakteur Alan Rusbridger über Informationsfreiheit und Geschäftsmodelle im digitalen Zeitalter. Teilnehmer des Deutschen Medienkongresses können als Gäste des HORIZONT Award die Keynotes und Preisverleihung live verfolgen. Bekannte Keynote-Speaker gehören zur guten Tradition der Verleihung der HORIZONT Awards. Die 31. Preisverleihung wird gleich von zwei prominenten Rednern eröffnet - Sebastian Turner und Alan Rusbridger: Der eine ist einer der wichtigsten deutschen Kreativen und Agenturmanager der vergangenen Jahre und seit diesem Jahr Mitglied im Aufsichtsrat der Mediengruppe von Dieter Holtzbrinck (DvH Medien), der andere seit 1995 Chefredakteur des britischen Guardian" und der derzeit wohl bekannteste Journalist weltweit.

Alan Rusbridger kämpft als Chefredakteur des britischen "Guardian" seit 1995 gegen das Böse in der Welt , schreibt der Tagesspiegel in einem interessanten Porträt des außergewöhnlichen Journalisten. Für weltweite Schlagzeilen und ebenso grundsätzliche Diskussionen über Privatsphäre, Spionage und Informationsfreiheit im Big-Data-Zeitalter sorgt der Guardian seit Anfang Juni mit Enthüllungsgeschichten auf Grundlage von Dokumenten des Whistleblowers Edward Snowden. Anfang Dezember war Rusbridger vom britischen parlamentarischen Innenausschuss vorgeladen worden. Dass der Chef einer Zeitung derart Rede und Antwort stehen muss, wurde stark kritisiert. Rusbridgers Auftritt in der Alten Oper ist eine seltene Möglichkeit, den Ausnahme-Journalisten live zu erleben. Der "Guardian" hat die NSA-Affäre in einem ungewöhnlichen Webspecial aufbereitet.

Zum HORIZONT Award lädt HORIZONT traditionsgemäß Top-Entscheider in Marketing, Agenturen und Medien ein. Teilnehmer des Deutschen Medienkongresses sind auch zur Preisverleihung eingeladen.


Unternehmer Sebastian Turner Foto: Deniz Saylan
Unternehmer Sebastian Turner Foto: Deniz Saylan
Auch Sebastian Turner ist als ehemaliger Chef von Scholz & Friends und Vorstandssprechers des Art Directors Club in der deutschen Medien- und Werbeszene bestens bekannt. Schlagzeilen machte Turner im vergangenen Jahr als parteiloser Kandidat für das Oberbürgermeisteramt in Stuttgart. Turner lehrt derzeit als Honorarprofessort an der Universität der Künste in Berlin und ist Mitgründer der Falling Walls Foundation, die jedes Jahr am 9. November einen Wissenschafts- und Innovatorenkongress veranstaltet. Der Aufsichtsrat der DvH Medien (unter anderem Handelsblatt , WiWo ) engagiert sich ehrenamtlich in den Bereichen Kinder und Bildung.


Der HORIZONT Award ist eines der wichtigsten Events der Medien- und Werbeindustrie. Erwartet werden rund 1000 Gäste. Infos und Anmeldemöglichkeit für den Deutschen Medienkongress gibt es hier. hor

Meist gelesen
stats