Airport Media Award Sixt macht beste Flughafenwerbung des Jahres 2013

Donnerstag, 20. März 2014
Sixt ließ auch im Jahr 2013 am Flughafen von sich hören (Bild: IAM)
Sixt ließ auch im Jahr 2013 am Flughafen von sich hören (Bild: IAM)


Aller guten Dinge sind – zumindest im Fall von Sixt – drei. Drei Monatssiege konnte der Mietwagenanbieter im vergangenen Jahr beim Airport Media Award für sich verbuchen – und landete nun auch bei der Wahl zum Jahressieger auf dem ersten Platz. Silber geht an die Windows-8-Kampagne von Microsoft, den dritten Platz belegt VW mit "Rally the world".
"Gehen Sie bei hohen Preisen nicht an die Decke": So lautete die Botschaft, mit der Sixt Geschäftsreisende am Dortmunder Flughafen auf seine günstigen Konditionen hinwies. Die abgehobenen Manager begeisterten die Jury des Airport Media Awards ebenso sehr wie die Kampagne "Lassen Sie von sich hören", mit der das Unternehmen für die neuen BMW M-Modelle in seinem Fahrzeugpool warb.

Knapp hinter Sixt landete Microsoft. Mit dem zweiten Platz belohnte die AMA-Jury eine völlig neue Form der Displaywerbung, die an den Flughäfen Düsseldorf und Frankfurt zu bestaunen war. Bronze verleiht die AMA-Jury an die Kampagne "Rally the world", mit der VW an den Flughäfen Frankfurt, Hannover, Köln-Bonn und München seinen erfolgreichen Start in die FIA World Rally Championship feierte. Zusätzlich wurden die Wolfsburger mit dem ersten Platz beim Public Voting belohnt. Rund 30 Prozent der 2208 abgegebenen Stimmen entfielen auf die aufsehenerregenden Rally-Motive aus dem Hause der Aperto AG/Greenkern. Nur drei Prozentpunkte weniger gingen an die Sixt-Kampagne "Lassen Sie von sich hören", Platz drei ging mit 25 Prozent an die 3D-Hologramme von Microsoft.

Olaf Jürgens, Initiative Airport Media
Olaf Jürgens, Initiative Airport Media
Doch auch die restliche Shortlist liest sich wie das Who-is-who der deutschen Wirtschaft. So zählten neben den drei Erstplatzierten auch Unternehmen wie McDonald’s, Audi, Avis/Mercedes-Benz und Edeka zu den Finalisten. Insgesamt wurden 2013 rund 57 Airport-Kampagnen eingereicht. Olaf Jürgens, Sprecher der Initiative Airport Media (IAM), freut sich über das große Interesse am "Kreativportal" Flughafen: "Der Airport Media Award hat sich mittlerweile als feste Größe in den Köpfen der Unternehmen und Agenturen etabliert. Passend zum hochwertigen Werbeumfeld erreichen uns viele hochkarätige Bewerbungen, die nicht nur die Juroren, sondern auch die Teilnehmer des Public Voting begeistern. Die Gewinner-Kampagne 2013 ist dafür ein herausragendes Beispiel."

Der Airport Media Award ehrt monatlich die beste Flughafen-Werbung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Den Gewinner bestimmt jeweils ein Juror aus der Marketing- oder Medienbranche, zudem gibt es den Publikumspreis. Aus der Mitte der Monatsgewinner kürt die AMA-Jury jeweils den "Überflieger des Jahres". kl
Meist gelesen
stats