Airport Media Award Sixt gewinnt mit Schleichwerbung im Schneckentempo

Mittwoch, 17. Dezember 2014
Sixt holt sich den Airport Media Award im Oktober - im Schneckentempo
Sixt holt sich den Airport Media Award im Oktober - im Schneckentempo
Foto: IAM

Schlaue "Schleichwerbung": Mit einer überdimensionalen Schnecke machte Sixt die Reisenden am Münchner Flughafen auf sein günstiges Angebot aufmerksam. Für die "zukunftsweisende" Kampagne holt sich der Autovermieter nun den Airport Media Award Oktober.
In einen schwarzen Ganzkörperanzug gehüllt, auf dem Rücken ein riesiges orangefarbenes Schneckenhaus und Fühler auf dem Kopf: So ausstaffiert startete Ende September die Sixt-Schnecke ihre Mission durch den Münchner Flughafen. Zentimeter für Zentimeter schob sie sich unübersehbar über Zebrastreifen und Drehtüren ins Terminal, wo sie die Passagiere mit der Botschaft "Achtung Schleichwerbung. Sixt ist günstig" schnell zum Schmunzeln brachte. Vor dem Stand der Mietwagen-Konkurrenz informierte sie die Wartenden zudem im Slowmotion-Tempo über das günstige Angebot ihres Auftraggebers. Für Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe und AMA-Juror im Oktober, inszeniert "Schleichwerbung" die Marke klar und spricht für sich selbst. "Die Kampagne nutzt den Flughafen als Plattform für eine hochattraktive Zielgruppe, aber strahlt durch den Einsatz sozialer Medien weit darüber hinaus. Somit ist sie auch ein Stück zukunftsweisend." Für die Umsetzung zeichnet Jung von Matt/Alster verantwortlich.

Das Ergebnis der öffentlichen Abstimmung war im Oktober so knapp wie selten. Gleich zwei Kampagnen holten 49 Prozent der insgesamt 785 Stimmen. In der genauen Auszählung lag die Kampagne "Bentley fährt an Frankfurts Airport-Lounges vor" jedoch um genau drei Punkte vor der Kampagne "Sei ein Engel, verdien' dir Flügel", die am 29. September die Besucher des Flughafens Hamburg auf die Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke aufmerksam machte. Bentley und die Agentur OMG Outdoor hatte passend zum Namen "Flying Spur V8" insgesamt 19 Full-HD-Monitore im Eingangsbereich aller First- und Business-Class-Lounges am Airport Frankfurt genutzt, um sein neuestes Modell mit gestochen scharfen Motiven zu bewerben.

Mit dem Airport Media Award zeichnet die Initiative Airport Media Award (IAM) monatlich die beste Flughafen-Werbung in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. Den Gewinner bestimmt jeweils ein Juror aus der Marketing- oder Medienbranche, zudem gibt es den Publikumspreis. Noch bis 31. Dezember 2014 können Agenturen und Werbungtreibende unter Airport-media-award.eu Kampagnen für den November-Award einreichen. kl
Meist gelesen
stats