Airport Media Award Sixt geht sprichwörtlich an die Decke

Mittwoch, 20. November 2013
Für Sixt ist der Triumph im September schon der dritte Monatssieg des Jahres
Für Sixt ist der Triumph im September schon der dritte Monatssieg des Jahres
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sixt Media Award Hattrick Aiport Pullach Ankunftshalle Dortmund


Hattrick für Sixt: Wie schon im Juni und im August geht der monatlich von der Initiative Aiport Media verliehene Airport Media Award auch im September an den Autovermieter. Diesmal punktet das Unternehmen aus Pullach mit einem ungewöhnlichen Begrüßungskomitee am Dortmunder Flughafen: In der Ankunftshalle ragen Manager-Beine aus Rundbögen aus der Verkleidung. Die Botschaft: Gehen Sie bei hohen Preisen nicht gleich an die Decke. "Lieber gleich günstig bei Sixt mieten", fordert der Autovermieter seine potenziellen Kunden stattdessen auf und platziert unterhalb der sechs Manager-Puppen eine Showcar-Fläche mit dem neuen BMW 3er GT. Der Lohn: schon der dritte Monatssieg 2013. "Besonders zu erwähnen ist, dass diese Kampagne nicht nur individuell auf die vorhandene Architektur angepasst wurde, sondern die Gegebenheiten am Dortmunder Flughafen sogar maximal für die Installation nutzt und integriert", lobte Jurorin Cornelia Lamberty von der Mediaagentur Moccamedia. Kreiert hat die Aktion die Agentur von Oliver Voss in Hamburg. Zu sehen ist die Kampagne in Dortmund noch bis zum 31. Januar 2014.

Den Publikumspreis erhielt im September die Aufklärungskampagne des Internationalen Tierschutz-Fonds (IFAW) am Hamburg Airport. Mit langen schwarzen Plakaten will die Organisation Touristen auf die Bedrohung aufmerksam machen, die der Handel mit Wildtiersouvenirs für gefährdete Tierarten darstellt. Umgesetzt hat die Kampagne die Hamburger Agentur Kveln. Sie läuft außer in Hamburg mit einem anderen Motiv auch am Frankfurter Flughafen.

Der Airport Media Award ehrt monatlich die beste Flughafen-Werbung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Den Gewinner bestimmt jeweils ein Juror aus der Marketing- oder Medienbranche, zudem gibt es den Publikumspreis. Noch bis 30. November können Agenturen und Werbungtreibende unter Airport-media-award.eu Kampagnen für den Oktober-Award einreichen. fam
Meist gelesen
stats