Airport Media Award Dankeschön auf 3000 Quadratmetern

Montag, 24. Februar 2014
Auf der größten Werbefläche des Geländes dankte der Flughafen München den Mitarbeitern (Bild: IAM)
Auf der größten Werbefläche des Geländes dankte der Flughafen München den Mitarbeitern (Bild: IAM)


Eine schöne Geste für die Mitarbeiter und ein starker neuer Markenauftritt: Mit einem rund 3000 Quadratmeter großen Riesenposter hat sich der Flughafen München bei seinen Mitarbeitern bedankt. Zudem verweist die XXXL-Grußkarte, die einen Ausschnitt des knapp 7000 Personen starken Airport-Teams zeigt, auf das neue Motto "Verbindung leben" - und holt sich dafür den Airport Media Award im Dezember.
Die zwei riesigen, nebeneinander liegenden Fotos, die über einen Connector miteinander verknüpft sind, sollen den neuen Markenkern und Werte wie Partnerschaft, Kompetenz, Innovation und Verantwortung visuell zum Ausdruck bringen. Für Juror Lars Bolle, Vice President Group Brandmanagement bei DER Touristik, die Kampagne des Monats: "Zum einen richtet sich MUC auf eine klare und sympathische Art an die Kunden, Passagiere und Partner, zum anderen wirkt die Kommunikation durch die Einbindung der Mitarbeiter auch nach innen. Image pur und wohltuend in einem Umfeld, in dem es sonst vor kommerziellen Botschaften wimmelt."

Die Teilnehmer des Public Votings wählten im Dezember dagegen die Kampagne des Flughafens Berlin Tegel auf den ersten Platz, die seit Anfang Januar auf riesigen Billboards an Ein- und Ausfahrten Lust auf die Zeit nach dem absehbaren Ende des Flugbetriebs macht. Für die Gestaltung der auffälligen Motivserie, die mit außergewöhnlichen Botschaften wie "Heute Airport. Morgen Standort" überzeugt, zeichnet die Berliner Agentur Pretzlaw Communications verantwortlich.

Mit dem Airport Media Award zeichnet die Initiative Airport Media (IAM) monatlich die beste Flughafen-Werbung in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. Den Gewinner bestimmt jeweils ein Juror aus der Marketing- oder Medienbranche, zudem gibt es den Publikumspreis. Noch bis 28. Februar können Agenturen und Werbungtreibende unter Airport-media-award.eu Kampagnen für den Januar-Award einreichen. kl
Meist gelesen
stats