Airport Media Award Audi überzeugt mit Quattro-Revival

Donnerstag, 24. April 2014
40 Grad steil und 15 Meter hoch: Die Installation von Audi sorgte in München für Aufmerksamkeit
40 Grad steil und 15 Meter hoch: Die Installation von Audi sorgte in München für Aufmerksamkeit


"Vorsprung durch Technik": Wie es aussieht, wenn Autobauer Audi seinen Werbeslogan wörtlich nimmt, erlebten die Besucher des Münchner Flughafens zwischen Januar und März. Mit einer rund 40 Grad steilen Rampe und mehreren eingebauten Screens machte das Ingolstädter Unternehmen auf den Audi Quattro aufmerksam - und holte sich damit den Airport Media Award im Februar.
Gerade bei älteren Fluggästen erweckte die Installation Erinnerungen. Griff Audi damit doch auf seinen aufsehenerregenden Werbespot aus dem Jahr 1986 zurück, in dem er ebenfalls mit Hilfe einer Schanze das Leistungsvermögen des Vierrad-Antriebs dargestellt hatte. Auch Klaus Ahrens, Geschäftsführer der Agenturgruppe Pilot und Juror der Initiative Airport Media Award (IAM), schwelgt in Erinnerungen: "Es gibt nur sehr wenige epochale Werbeereignisse: Dazu gehört zweifellos die halsbrecherische Fahrt eines Audi Quattro auf den Holmenkolben in Oslo. Damals stockte einem der Atem." Mit der Installation am Münchner Flughafen lebe diese Geschichte weiter und inszeniere die Ursprungsidee neu in einem überraschenden Umfeld. Der Airport biete zudem den optimalen Raum für eine derartig monumentale Ausstellung der Marke.

Auf den Siegerthron beim Publikumsvoting schaffte es im Februar McDonald's. Rund 53 Prozent der Teilnehmer waren begeistert von den "Fries Hands" des Fastfood-Giganten, die eine stumme Aufforderung darstellten, mit anderen zu teilen. Das Motiv, das von Ende Januar bis Ende Februar auf einem Colorama am Hamburger Flughafen zu sehen war, stammt von der Werbeagentur Heye.

Mit dem Airport Media Award zeichnet die (IAM) monatlich die beste Flughafen-Werbung in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. Den Gewinner bestimmt jeweils ein Juror aus der Marketing- oder Medienbranche, zudem gibt es den Publikumspreis. Noch bis 30. April können Agenturen und Werbungtreibende unter Airport-media-award.eu Kampagnen für den März-Award einreichen. kl
Meist gelesen
stats